Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressebericht vom 15.01.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: 112 neue Reifen entwendet - Zeugen gesucht

Reifen im Wert von mehreren Zehntausend Euro wurden in der Nacht von Montag auf Dienstag von einem Firmengelände in der Straße Am Straßbach in Friedberg entwendet. Aufgrund der Tatbegehung gehen die Ermittler davon aus, dass Zeugen möglicherweise die Täter beobachtet haben. Offensichtlich wurden die Reifen, die zusammen ein Gewicht von knapp drei Tonnen haben, mit einem oder mehreren größeren Fahrzeugen abtransportiert. Auch dürften mehrere Täter an dem groß angelegten Diebstahl beteiligt gewesen sein. Das Firmengelände, das sich im Friedberger Industriegebiet befindet, ist umzäunt und teilweise schwer einsehbar. Offensichtlich gingen die Täter gezielt und entsprechend vorbereitet vor. Bei den betroffenen PKW handelt es sich allesamt um Neufahrzeuge von verschiedenen Modellen einer Automarke. Die Täter hatten an insgesamt 28 PKW die Neureifen, bestehend aus Alufelgen mit Sommerreifen, abmontiert. Die Fahrzeuge wurden anschließend einfach auf dem Boden abgestellt. Dadurch dürfte allein an den PKW ein Schaden von etwa 30.000 Euro entstanden sein. Die Reifen wurden offensichtlich zu einem Zaun getragen. Offensichtlich hoben die Diebe die Reifen an der Grundstücksgrenze über den 2,50 cm hohen Zaun, um sie auf ein abgestelltes Transportfahrzeug aufzuladen. Das Transportfahrzeug war, so die bisherigen Ermittlungen, auf einem Wirtschaftsweg, der an das Gelände grenzt und parallel zur Mielestraße verläuft, abgestellt. Die Unbekannten dürften in dieser Nacht wahrscheinlich einen längeren Zeitraum benötigt haben. Die Polizei sucht daher Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Am Straßbach, Mielestraße oder Pfingstweide gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Unfallflucht

Zwischen dem 25.12.2013, 07.00 Uhr, und 10.01.2014, 11.00 Uhr, wurde in der Schnurgasse ein auf dem Parkstreifen geparkter blauer Nissan Almera eines Mannes aus Weilmünster am Kotflügel vorne und an beiden Türen der linken Seite unfallbeschädigt. Der Unfallverursacher verließ anschließend unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg, Tel. 06031/6010.

Florstadt: Verkehrsunfall

Am Montag, gegen 17.05 Uhr, befuhr eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Florstadt die Straße "Messeplatz" aus Richtung Niddastraße kommend in Richtung Friedberger Landstraße. Eine 53 - Jährige aus Reichelsheim war mit ihrem PKW in entgegen gesetzter Richtung unterwegs. In Höhe der Einmündung Messeplatz / Willy-Brandt-Straße ordnete sich die 37-jährige Pkw-Fahrerin auf der Linksabbiegerspur Richtung Willy-Brandt-Straße ein. Beim Abbiegen nach links übersah sie offensichtlich die entgegenkommende und vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrerin aus Reichelsheim. Zum Zeitpunkt des Unfalls zeigten beide Lichtzeichenanlagen Grünlicht. Es entstand ein Sachschaden von 4.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Friedberg: Auffahrunfall

Am Montag, gg. 17.50 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Pkw - Fahrer aus Garbenheim mit seinem weißen Pkw die Gießener Straße stadtauswärts und hatte sich auf der Linksabbiegerspur in Richtung Zufahrt B 3 eingeordnet. Hinter ihm befuhr eine 35-jährige Pkw-Fahrerin aus Bad Nauheim. Dahinter wiederum folgte ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Nauheim mit seinem VW Polo. Nach Zeugenangaben soll der Fahrer des weißen Pkw, trotz Grünlicht anzeigender Lichtzeichenanlage mit "Pfeil", stark abgebremst haben und zum Stillstand gekommen sein. Der Polo-Fahrer fuhr von hinten auf den Audi auf und schob diesen noch leicht gegen den weißen Pkw. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.600,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Nauheim: Parkenden Pkw gestreift

Am Dienstag, 10.45 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer aus Butzbach die Burgallee in aufsteigender Richtung. Dabei streifte der 60 - Jährige den am Fahrbahnrand geparkten grauen Dodge Caliber eines 42-jährigen Wölfersheimers. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 600,- Euro. Der Unfallverursacher hinterließ am Fahrzeug des Dodge eine Benachrichtigung und meldete den Unfall anschließend persönlich auf hiesiger Polizeidienststelle.

Wölfersheim: Fenster aufgehebelt

In der Seestraße waren am Dienstag, zwischen 08.50 und 18.30 Uhr, Einbrecher unterwegs. Die Unbekannten hatten ein Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufgebrochen und dann in das Haus eingestiegen. Sie erbeuteten Schmuck und andere Gegenstände. Hinweise bitte an die Polizeistation in Friedberg, Tel.06031-6010.

Bad Vilbel: Unfallflucht

Am Sonntag, zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr, befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Friedrich-Ebert-Straße, vermutlich vom Ulmenweg kommend in Richtung Ritterstraße. Hierbei kam er aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Einfriedung und das Hoftor eines Anwesens. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Butzbach: Einbruch in Tankstelle

Mit einem unbekannten Gegenstand haben Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch die Scheibe eines Tankstellengebäudes in der Philipp - Reis - Straße eingeschlagen. Offensichtlich wurden die Täter anschließend durch die ausgelöste Alarmanlage verscheucht. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Butzbach: Junge leicht verletzt - Zeugen gesucht!

Am Montag, um 15.00 Uhr, überquerte ein 14-jähriger Junge aus Butzbach bei "Grünlicht" mit seinem Fahrrad die Fahrbahn an der Kreuzung B3 / Lachenweg in Richtung Liebigstraße. Ein unbekannter Pkw-Fahrer befuhr den oberen Lachenweg und bog auf die B3 in Richtung Giessen ein. Hierbei touchierte er den Radfahrer am Hinterrad, wodurch dieser zu Fall kam. Der Junge wurde dabei leicht verletzt, sein Schutzhelm verhinderte vermutlich Schlimmeres. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Giessen. Bei dem verursachenden Pkw handelte es sich um einen weißen VW-Golf mit Giessener Kennzeichen. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Butzbach: Lkw stieß gegen geparkten Pkw

Am 14.01.2014, um 13.50 Uhr, befuhr ein 60-Jähriger aus Allendorf/Lahn mit einem Lkw den Zufahrtsweg zu den Anwesen in der Lindenstraße in Gambach rückwärts in Richtung Lindenstraße. Anschließend bog er in diese ein, um anschließend in Richtung Tannenweg zu fahren. Dabei geriet er über die Fahrbahnmitte hinaus und stieß gegen den am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw eines 59-Jährigen aus Münzenberg. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen von Beamten der Polizeistation Butzbach konnte dieser jedoch nachträglich ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden von 1.200,- Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Butzbach, Tel.06033-91100.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: