Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Pressemitteilung vom 07.01.2014

Friedberg (ots) - Friedberg: Fahrerin erlitt leichte Verletzungen

Am 06.01.2014, gegen 19.00 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Wisselsheim mit seinem Wohnmobil die Homburger Straße in Richtung Rosbach. An der Einmündung B 455/Auffahrt zur B 3 beabsichtigte er außerorts nach links in Richtung B 3 abzubiegen, musste jedoch an erster Stelle an der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage warten. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Nauheim befuhr mit seinem Pkw die Abfahrt der B 3 in Richtung B 455. An der Einmündung beabsichtigte er nach links auf die Bundesstraße abzubiegen. Dabei musste er an der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage warten. Als diese umschaltete, fuhr er an, um nach links abzubiegen. Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Florstadt befuhr mit ihrem Pkw die B 455 aus Richtung Rosbach. Sie fuhr bei Rotlicht in den Einmündungsbereich. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des Bad Nauheimers. Aufgrund dieses Zusammenstoßes wurde sie in die Fahrbahnmitte geschleudert, wo sie frontal mit dem Wohnmobil des Wisselsheimers zusammenprallte. Die 27-Jährige wurde leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der Gesamtsachschaden wird mit ca. 15.000 Euro beziffert.

Friedberg: Kupferschrott vom Firmenhof entwendet

In der Nacht 05./06.2014 entwendeten bisher unbekannte Täter ca. 300 kg Kupferschrott im Wert von ca. 1.000 Euro. Sie öffneten zunächst gewaltsam das Hauptzufahrtstor des Gewerbebetriebs in der Straßheimer Straße und brachen hier auf dem Firmenhof einen Altmetallcontainer auf. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Unbekannten den Kupferschrott mit einem größeren Fahrzeug oder Anhänger abtransportiert haben. Am Tor entstand geringer Sachschaden. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Ober-Mörlen: Kioskfassade der Rastanlage durch Graffiti verunreinigt

Am 26. oder 27.12.2013 wurde der Außenkiosk der Tank- u. Rastanlage Wetterau-West durch Graffiti beschädigt. Der bisher unbekannte Täter beschmierte die Außenfassade des Kiosks. Er besprühte die Seiten und die Rückfront mit blauer, schwarzer und silberner Farbe. Die Fassade besteht aus Hartplastik. Eine Reinigung, Anschliff und Neuanstrich kostete ca. 1.000 Euro. Die Ermittler haben Hinweise, dass der Verursacher aus dem Lager von Ultra-Fans eines Fußballbundesligisten kommt. Möglicherweise wurden Fußballfans am 26. oder 27.12. auf der Rastanlage beobachtet. Hinweise erbittet die Autobahnpolizei in Butzbach, Tel.: 06033/9930.

Karben: Schmuck und Bargeld entwendet

Am 06.01.2014, zwischen 09.30 und 21.45 Uhr, wurde in der "Alte Straße" die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die bisher unbekannten Täter entwendeten ca. 1.000 Euro Bargeld und Schmuck. Eine Bezeichnung des entwendeten Schmuck liegt bisher noch nicht vor. Die Beute hatte einen Wert von ca. 1.500 Euro. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: 21-Jährige in der Homburger Straße belästigt

Am 06.01.2014, gegen 16.45 Uhr, war eine Hausbewohnerin im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses unterwegs. Hier kam ihr aus Richtung Hauseingang ein junger Mann entgegen. Als sich beide auf der Treppe passiert hatten, folgte ihr der Unbekannte dann umgehend einige Stufen. Er ergriff plötzlich das Handgelenk der 21-Jährigen und hielt sie fest. Hiernach redet er auf einer afrikanischen Sprache auf die Frau ein, bis diese sich aus seinem Griff lösen konnte. Sie flüchtete die Treppe hinauf und der Unbekannte versuchte noch, ihr einen deutlichen Schlag mit der flachen Hand auf deren Gesäß zu geben. Diesem konnte sie jedoch ausweichen. Personenbeschreibung: Ca. 25 Jahre alt, dunkle Hautfarbe, schlanke bis hagere Statur, ca. 1,75 m groß, schwarze/ kurze Haare, rundes Gesicht, auffällig weiße Zähne, kein Bart, keine Brille, keine sonstigen Auffälligkeiten. Er trug eine hellbraune Jacke/ mutmaßlich Wildleder und eine schwarze Jeans. Verletzungen durch das Festhalten erlitt die junge Frau nicht. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Hausbewohnerin überrascht Einbrecher

Am 06.01.2014 gelangten bisher unbekannte Täter auf ein Anwesen im Samlandweg. Auf der Rückseite des Hauses hebelten sie die Terrassentüre auf, durchsuchten Schränke und entwendeten ca. 700 Euro Bargeld, diversen Goldschmuck und Münzen. Die Täter wurden durch eine Hausbewohnerin überrascht. Als sie kurz nach 18.00 Uhr die Haustür öffnete, kamen ihr die Täter entgegen. Einer schrie sie an, der andere kam gerade über die Treppe vom Obergeschoss herunter. Sie rannte aus dem Flur auf die Straße und rief um Hilfe. Beide waren relativ groß, trugen dunkle Kleidung und hatten schwarze Strickmützen auf. Eine nähere Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Die Unbekannten konnten mit der Beute im Wert von ca. 2.500 Euro auf der Hausrückseite durch die offene Terrassentür flüchten. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600 oder die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Glauburg: Einbruch in Büroräume der Verwaltung

Zwischen dem 03.01. und dem 06.01.2014 wurde ein Seitenfenster der Gemeindeverwaltung Glauburg gewaltsam geöffnet. Im Gebäude suchten die bisher unbekannten Täter sämtliche Räumlichkeiten der Verwaltung auf. Im Bürgerbüro öffneten die Eindringlinge einen Schrank und entwendeten 30-40 Euro Bargeld aus einem darin befindliches Sparschwein. Das Porzellanbehältnis wurde aufgeschlagen. Im Obergeschoss wurde ein Würfeltresor (ca. 40*40*60 cm groß) aus einem Schrank komplett entwendet. Hierin befanden sich Fahrzeugunterlagen und Schlüssel von Gemeindefahrzeugen. Im Dachgeschoß wurden aus einem Büro aus einer unverschlossenen Geldkassette ca. 10-15 Euro Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Büdingen: Einbruch in Düdelsheim

In der Nacht 05./06.01.2014 wurde in der Otto-Beppler-Straße auf der Hausrückseite ein Fenster eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die bisher unbekannten Täter durchsuchten im Haus Schränke und Behältnisse. Der Wert des erbeuteten Schmuck kann bisher noch nicht genau beziffert werden. Die Schäden am Fenster wurden auf ca. 200 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480.

Erich Müller, Pressestelle

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: