Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Verdacht der Gewässerverunreinigung im Bereich der Fahrgastkabinenschiffe in Rüdesheim

Wiesbaden (ots) - Im Rahmen v. Kontrollmaßnahmen wurde festgestellt, dass sich in der Bordkläranlage eines Fahrgastschiffes zu wenige Bakterien befinden und somit die Bordkläranlage nicht funktionsfähig ist.

Es liegt der Verdacht vor, dass durch den Mangel an Bakterien ungeklärtes häusliches Abwasser in den Rhein eingeleitet wird und somit eine Gewässerverunreinigung gem § 324 StGB vorliegen könnte.

Proben der Bordkläranlage wurden entnommen und werden von einer zugelassenen Stelle untersucht.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeistation Rüdesheim
Rüdesheim Am Hafen
65385 Rüdesheim
Tel.: 06722 / 4036-0

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: