Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Windentraining der Polizeifliegerstaffel Hessen und der Bergwacht Hessen

Burg Frankenstein und Kiesgrube Dieburg (ots) - Am Wochenende vom 28. bis einschließlich den 30. November 2014 wird im Bereich der Burg Frankenstein und an der Kiesgrube Dieburg die Polizeifliegerstaffel Hessen und die Bergwacht Hessen ihre Zusammenarbeit durch eine gemeinsame Übung optimieren.

Von 09.00 Uhr bis voraussichtlich 15.30 Uhr an den jeweiligen Tagen trainieren Polizei und Bergwacht gemeinsame Manöver zur Rettung von Menschen aus bergigem Gelände mit dem Hubschrauber.

Der erschwerte Zugang zum Unfallort macht die Versorgung eines Verletzten ohne Unterstützung aus der Luft sehr schwierig. Daher ist die Bergung mit dem Hubschrauber unter Einsatz der Winde, d.h. den Notarzt zunächst an die Unfallstelle zu bringen und anschließend den Verletzten abzutransportieren, das Übungsziel.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Verständnis für den im Übungszeitraum unvermeidbar erhöhten Lärmpegel.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Pressestelle

Telefon: 06134/602 - 6010 bis 6012
Fax: 06134/602-6019
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dcf70ee1
-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046
Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: