Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Schiffsunfall, Gewässerverunreinigung

Gemarkung Hanau, BWS Main, Km 55,00, Hanauer Bogen, rechte Uferseite (ots) - Am Do., 20.11.14, gg. 16:45 Uhr fuhr ein Tankmotorschiff hinter einem anderen GMS auf dem Main, auf Bergfahrt. In Höhe des Hanauer Bogens (Engstelle), bei Main-Km 55,00, stoppte das vorausfahrende GMS unvorhergesehen auf und das TMS musste ausweichen. Hierbei fuhr dieses aus dem Fahrwasser und es kam zu einer Grundberührung im Vorschiffsbereich. Das TMS beendete die Fahrt am Hafen Hanau, um am nächsten Tag mit dem Löschvorgang dort zu beginnen. Während der Nacht kam es zu einer Leckage im Tankraum. Diese wurde am frühen Nachmittag des 21.11.2014 abgedichtet. Am Morgen des 22.11.2014 wurde dann mit dem Löschvorgang begonnen. Hierbei kam es zum Produktaustritt an einem Haarriss neben der am Vortag schon abgedichteten Leckage. Durch Ausbringen von Ölschlängeln und das schnelle Eintreffen der Feuerwehr konnte vermieden werden, dass sich eine größere Menge von Produkt auf dem Main ausbreiten konnte. Ausgebrachte Schlängeln und Ölauffangmatten hielten das Produkt Diesel zurück. Um das Schiff herum ist weiterhin eine Ölsperre ausgebracht. Das Fzg. hat bis Komplettlöschung ein Weiterfahrverbot. Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:



Wasserschutzpolizeistation
Frankfurt/M

Lindleystraße 14
60314 Frankfurt/M
Tel.: 069-9434590





Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Pressestelle

Telefon: 06134/602 - 6010 bis 6012
Fax: 06134/602-6019
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=dcf70ee1
-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046
Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: