Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Gewässerverunreinigung im Main

Kelsterbach (ots) - Der Schiffsführer des Arbeitsbootes des WSA-Aschaffenburg / Außenstelle Frankfurt bemerkte am Mittwoch, 05.03.14 gegen 07.30 Uhr einen größeren Ölfilm, welcher auf dem Main im Bereich Sindlingen, trieb. Der hinzugezogene Polizeihubschrauber stellte fest, dass sich die Verunreinigung in der Hauptsache vom HBG-Hafen Kelsterbach bis zur Schleusengruppe Eddersheim erstreckte. Ermittlungen ergaben, dass infolge eines technischen Defekts/einer Leckage bei einem Tank-LKW Dieselkraftstoff ausgetreten war und so, begünstigt durch Starkregen in den frühen Morgenstunden, in den Main gelangen konnte. Dieser LKW war in Ufernähe auf einem Parkplatz abgestellt worden. Der Vorfall hatte sich bereits am Freitag, 28.02.2014 ereignet. Dabei wurde auch Erdreich in Ufernähe teilweise verunreinigt. Beseitigungsmaßnahmen auf dem Main waren nicht erforderlich, da die Verunreinigung zu gering war. Das verunreinigte Erdreich jedoch wird abgetragen. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizeistation Frankfurt dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeistation Frankfurt
Lindleystr. 14
60314 Frankfurt
Tel.: 069-943459-0

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: