Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Festfahrung eines Sportbootes durch fallende Wasserstände

Eltville-Walluf (ots) -

Unfallort:   Rheinkilometer 509,5 rechtsrheinisch, Galgengrund
Unfallzeit:  Samstag, 08.02.2014, 17.00 Uhr
Beteiligte:  Sportboot, Daycruiser Länge 9,0m 

Unfallhergang: Das mit drei Erwachsenen besetzte 9m lange Sportboot war auf der Fahrt nach Köln. Im Bereich des Galgengrundes, Ortslage Eltville-Walluf, fuhr sich das Boot fest. Verletzt wurde niemand. Mit eigenen Mitteln konnte die Besatzung Ihr Boot nicht freibekommen. Die DLRG Schierstein wurde daraufhin benachrichtigt und fuhr mit einem Boot zur Unfallstelle. Dort konnte in Zusammenarbeit mit dem Polizeiboot der Wasserschutzpolizei Wiesbaden das Boot freikommen und zum Schiersteiner Hafen verbracht werden. Unfallursache hierbei war vermutlich der fallende Wasserstand und die fehlende nautische Ortskenntnis.

Ermittlungen zum Unfallhergang dauern zur Zeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden

Telefon: 06134/5566-0

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Das könnte Sie auch interessieren: