Hessisches Landeskriminalamt

LKA-HE: Frankfurt/Wiesbaden: Gemeinsame Pressemitteilung der Verbraucherzentrale Hessen e.V. und des Hessischen Landeskriminalamts zum Thema "Wohnungseinbruchdiebstahl"

Wiesbaden (ots) - Gut gewappnet für die dunkle Jahreszeit

Verbraucherzentrale Hessen und Polizei Hessen starten Aktionswochen

Frankfurt/Wiesbaden: Die Tage werden kürzer, Strom- und Heizkosten schnellen in die Höhe. Wie kann ich im Winter Energie sparen? Mit welchen Mitteln schütze ich mich vor Einbrüchen und Taschendiebstahl?

Die Verbraucherzentrale Hessen und die hessische Polizei informieren vom 24. Oktober bis zum 08. November zu Einbruchschutz und den Möglichkeiten der Energie-Einsparung. Während der Aktionswochen beantworten Verbraucherzentrale und Polizei in verschiedenen hessischen Orten Fragen von Ratsuchenden.

Maßnahmen zum Einbruchsschutz und zur Energie-Einsparung lassen sich oft sogar kostengünstig verbinden. Ob Dämmung, Sanierung oder Wartung: Immobilienbesitzer können mit der richtigen Investition viel Geld sparen. Und auch für Mieter gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Energie und Geld einzusparen. Bei Fragen zu Erneuerbaren Energien, Heiztechnik, Wärmedämmung und Raumklima hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell.

Jetzt den Einbruchsschutz verbessern Die energetische Sanierung von Türen und Fenstern, die sogar über KfW-Mittel gefördert werden kann, ist übrigens eine gute Gelegenheit, auch den Einbruchschutz zu verbessern. Denn gerade die dunkle Jahreszeit bietet für Einbrecher günstige Tatgelegenheiten - insbesondere in der Dämmerung, wenn die Bewohner noch unterwegs sind. Deshalb rät die Polizei allen Immobilienbesitzern und Mietern, ihr Haus bzw. ihre Wohnung herstellerunabhängig und kostenfrei von einem polizeilichen Berater in Augenschein nehmen zu lassen. Am Informationsstand der Polizei und der Verbraucherzentrale erhalten Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihr Eigentum am besten schützen.

Was, wann, wo? Während der Aktionswochen vom 24. Oktober bis zum 08. November 2016 sind Polizei und Verbraucherzentralen zum Thema "Dunkle Jahreszeit" anzutreffen in:

   -Groß-Gerau: Helvetia Parc, Helvetiastraße 1-5, 24.10.2016, 13 bis
18 Uhr 
   -Offenbach: Polizeiladen, Stadthof 16/17, 27.10.2016 
   -Neu-Isenburg: Isenburg Zentrum, Hermesstraße 4, 27.10.2016, 9.30 
bis 18 Uhr 
   -Fulda: Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, Karlstraße 2, 
1.11.2016, 14 bis 18 Uhr 
   -Wiesbaden: Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, Bahnhofstraße
36, 8.11.2016, 12 bis 15 Uhr 

-Gießen: Beratungsstelle der Verbraucherzentrale, Südanlage 4 8.11.2016, 14 bis 17 Uhr

   -Frankfurt: Polizeiladen, Zeil 33, 10.11.16, 17 bis 19 Uhr 

Ergänzende Informationen finden Sie unter www.polizei.hessen.de und www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Landeskriminalamt
Telefon: 0611 / 838 119
E-Mail: pressestelle.hlka@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de

und

Verbraucherzentrale Hessen e.V.
Telefon: 069/972010-31
E-Mail: presse@verbraucher.de
Original-Content von: Hessisches Landeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Landeskriminalamt

Das könnte Sie auch interessieren: