Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Polizei sucht Hinweisgeber nach Überfall auf Kiosk

Zweiter Täter

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Blücherstraße Tatzeit: 08.08.2017, gg. 23.55 Uhr

(ho)Nach einem Überfall auf einen Kiosk in der Wiesbadener Blücherstraße fahndet die Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit Bildern einer Überwachungskamera nach zwei unbekannten Männern. Am späten Abend des 08.08.2017, kurz vor Ladenschluss, betraten die beiden Täter den Verkaufsraum und bedrohten den Inhaber mit einer Schusswaffe und einem Pfefferspray. Daraufhin wurde der Mann aufgefordert, das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen. Als den Räubern die Herausgabe des Geldes offenbar nicht schnell genug ging, besprühte einer der Täter den Geschädigten mit Pfefferspray. Anschließend flüchtete das Duo ohne Beute aus dem Kiosk in Richtung Blücherplatz. Der mit der Schusswaffe und dem Pfefferspray bewaffnete Täter trug ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht und war komplett in schwarz gekleidet. Der andere Täter trug eine Jogging-Hose mit einem auffälligen weißen Schriftzug/Logo auf dem linken Oberschenkel und eine dunkelblaue Kapuzenjacke. Die Kriminalpolizei bittet nun die Bevölkerung um Mitfahndung. Zeugen, die Angaben zu der Tat oder zur Identität der abgebildeten Personen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: