Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Farbschmierereien mit politisch motivierten Hintergrund im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Wiesbaden (ots) - Farbschmierereien mit politisch motivierten Hintergrund, Beselich, Heckholzhausen, Bahnhofstraße, Geisenheim, Johannisberg, Im Flecken, Wiesbaden, Froschkönigweg, Limburg, Lindenholzhausen, Mozartstraße, Idstein, Stolzwiese, Vlijmer Straße, Festgestellt: 11.02.2017,

(pl)Am Samstag wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen mehrere Farbschmierereien mit politisch motivierten Hintergrund festgestellt. In Beselich-Heckholzhausen haben unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag den Briefkasten und die Hauswand einer Asylbewerberunterkunft in der Bahnhofstraße mit roten Hakenkreuzen beschmiert. Die weiteren Sachbeschädigungen wurden im Verlauf des Samstags in Geisenheim-Johannisberg, Wiesbaden, Limburg-Lindenholzhausen und Idstein an den Wohnhäusern von fünf AfD Funktionsträgern festgestellt. In diesen Fällen handelte es sich offensichtlich um linksmotivierte Farbschmierereien. Die Täter besprühten insgesamt zwei Briefkästen, zwei Hausfassaden sowie den Gehweg vor dem Eingang eines Wohnhauses mit schwarzer Farbe. Bei diesen Schmierereien handelte es sich jeweils um einen, mittels einer Schablone, aufgesprühten Kopf und einen Spruch mit politischem Hintergrund. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der polizeiliche Staatsschutz wurde eingeschaltet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-3201 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: