Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Verkehrsbehinderungen nach Unfall

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Biebricher Allee Ecke Rudolf-Vogt-Straße, 16.09.2016, gg. 07.05 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad ist heute Morgen auf der Biebricher Allee der 19-jährige Motorradfahrer verletzt worden. Ermittlungen des 5. Polizeireviers zufolge war eine 57-jährige Frau mit ihrem Peugeot auf der Rudolf-Vogt-Straße unterwegs und wollte auf der Biebricher Allee nach links in Richtung Biebrich abbiegen. Dabei übersah sie offenbar den Motorradfahrer, der mit seiner Honda auf der Biebricher Allee in Richtung Innenstadt fuhr. Der Pkw und das Motorrad stießen zusammen, wobei der Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Der Sachschaden beträgt nach einer ersten Schätzung rund 4.000 Euro. Durch den Einsatz der Rettungskräfte kam es auf der Biebricher Allee zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im einsetzenden Berufsverkehr, die Auswirkungen bis auf die Bundesautobahn 66 hatten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: