Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemeldung der Wiesbadener Kriminalpolizei

Wiesbaden (ots) - Raubüberfall auf Bankfiliale, Wiesbaden-Dotzheim, Karl-Arnold-Straße, 02.08.2016, 09:05 Uhr

(He)Heute Morgen kam es in der Karl-Arnold-Straße in Wiesbaden-Dotzheim zu einem Raubüberfall auf eine Bankfiliale, bei dem ein Täter die Bankangestellten mit einer Waffe bedrohte. Der Täter betrat die Räumlichkeiten um kurz nach 09:00 Uhr und forderte die Aushändigung von Geld. Schlussendlich verließ er die Bank mit einem geringen Bargeldbetrag. Da der Täter einen verdächtigen Gegenstand in der Bank zurückließ, verließen die Angestellten den Schalterraum und der zurückgelassene Gegenstand wurde durch Spezialisten überprüft. Es stellte sich heraus, dass von diesem keine Gefahr ausging. Im Rahmen der sofort eingeleiteten, umfangreichen Fahndung konnte eine verdächtige Person festgenommen werden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte diese Person jedoch einen Mittäter gehabt haben. Anwohner werden gebeten, verdächtige Personen oder Beobachtungen, welche sie in dem Bereich Dotzheim-Mitte bis zur Kleingartenanlage "Vor dem Sand" gemacht haben, unmittelbar der Polizei über Notruf 110 zu melden. Möglicherweise wurde Bekleidung gewechselt, Gegenstände übergeben oder versucht, Dinge zu verstecken.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: