Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - 1. PKW-Einbrecher ertappt, Mainz-Kostheim, Am blauen Garten, 06.07.2016, 03:25 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht wurde ein PKW-Einbrecher während der Tatbegehung durch eine Zeugin bemerkt und flüchtete daraufhin vom Tatort. Gegen 03:25 Uhr hörte eine Anwohnerin der Straße "Am blauen Garten" verdächtige Geräusche und sah aus dem Fenster. Hierbei erblickte sie einen Mann, welcher sich gerade an einem auf der Straße abgestellten PKW zu schaffen machte. Als dieser die Zeugin bemerkte, flüchtete er in Richtung Siebenmorgenweg. Die alarmierte Streife stellte fest, dass an dem BMW eine Seitenscheibe eingeschlagen war. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Der Flüchtige wir beschrieben als "höchstens 25 Jahre" alt, circa 1,80 Meter groß, schlank, mit kurzen, dunkelblonden Haaren und einem "Bubi-Gesicht". Er war dunkel gekleidet und hatte einen längeren, dunklen Sportrucksack bei sich. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen, Mainz-Kastel, Rathausstraße, 06.07.2016, 02:50 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht überraschte eine Streife des 2. Polizeireviers zwei verdächtige Personen, welche augenscheinlich gerade dabei waren ein Fahrrad zu entwenden, bzw. ein mutmaßlich entwendetes Fahrrad mitführten. Die Streife war gegen 02:50 Uhr in der Rathausstraße unterwegs, als ihnen zwei Männer auffielen, welche kräftig an einem mit einem Schloss an einem Geländer gesicherten Fahrrad herumrissen. Es hatte den Eindruck, dass versucht wurde, dass Fahrrad zu entwenden. Beim Erblicken der Streife rannten die Männer davon, und ließen ein weiteres, zuvor von ihnen mitgeführtes Fahrrad, zurück. Eine Person konnte festgenommen werden, dem zweiten gelang die Flucht. Zu der Herkunft des mitgeführten Fahrrads und des Begleiters wurden nur spärliche Angaben gemacht. Die Person wurde auf die Dienststelle verbracht und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der flüchtende Täter sei 25-30 Jahre alt, 1,75 - 1,80 Meter groß, schlank, habe einen dunklen Teint und kurze, schwarze Haare. Bekleidet war er mit einem hellen, cremefarbenen Oberteil und einer ebenfalls hellen, knielangen Hose. Bei dem zurückgelassenen und von der Streife sichergestellten Fahrrad handelt es sich um ein Damen-Mountainbike des Herstellers Mc Kenzie, Typ TRAVEL 100 in den Farben Schwarz und Blau in einem neuwertigen, gepflegten Zustand. Hinweisgeber, welche Angaben zu der flüchtenden Person oder zu dem zurückgelassenen Fahrrad machen können werden gebeten, sich bei der AG Fahrrad auf dem 3. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

3. Quad von Anhänger entwendet, Mainz-Kostheim, Kostheimer Landstraße, 04.07.2016, 23:00 Uhr - 05.07.2016, 05:00 Uhr

(He)In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in der Kostheimer Straße in Mainz-Kostheim ein auf einem Anhänger abgestelltes Quad entwendet und hierdurch ein Gesamtschaden von circa 550 Euro verursacht. An dem Quad des Herstellers YONGKANG, Typ MTL-50 in der Farbe schwarz waren die Kennzeichen 883 YFW angebracht. Der Hänger stand auf dem Parkstreifen am Fahrbahnrand. Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

4. Räder komplett abmontiert, Wiesbaden-Biebrich, Josef-Brix-Straße, 04.07.2016, 22:15 Uhr - 05.07.2016, 07:40 Uhr

(He)Gestern Morgen musste ein Fahrzeugbesitzer in der Josef-Brix-Straße in Biebrich feststellen, dass unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag an seinem BMW die Räder abmontiert hatten. Hierdurch entstand ein Gesamtschaden von fast 3.000 Euro. Der graue BMW 420 stand auf der Straße. Die Täter hatten ihn nach ihrer Tat auf Pflastersteinen abgestellt. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

5. Ein Täter - zwei Straftaten-Festnahme, Wiesbaden-Biebrich, Oberriethstraße, 05.07.2016, 06:15 Uhr

(He)Gestern konnte ein 28-Jähriger von einer Streife des 5. Polizeireviers festgenommen werden, nachdem Anwohner der Oberriethstraße in ihrem Garten verdächtige Geräusche vernahmen und einen mutmaßlichen Fahrraddieb auf frischer Tat ertappten. Das Ehepaar ging, nachdem die Ehefrau eine fremde Person an einem im Garten abgestellten Fahrrad herumhantieren sah, gegen 06:15 Uhr in den Garten und traf dort auf den 28-Jährigen. Sie hielten die stark alkoholisierte Person bis zum Eintreffen der Polizei fest, und die Beamten verbrachten ihn auf die Dienststelle. Zuvor suchten die Beamten jedoch noch den Garten ab und entdeckten eine fremde Tasche, voll mit Werkzeug. Da sich nebenan unmittelbar eine Baustelle befindet und die ersten Handwerker eintrafen, wurden diese befragt. Ihnen kam die Tasche bekannt vor, gehörte sie doch einem Arbeitskollegen von ihnen. Dieser erschien dann später auf dem Revier und bestätigte die Angaben seiner Kollegen. Die Tasche war von der Baustelle verschwunden. Dieser Langfinger war augenscheinlich ob seiner Alkoholisierung zu bequem zum Laufen und hatte stattdessen geplant, seinen Heimweg mit dem Fahrrad anzutreten.

6. Pfefferspray in Toilette, Wiesbaden, Manteuffelstraße, Gerhart-Hauptmann-Schule, 06.07.2016, 11:40 Uhr

(He)Heute Mittag kam es in der Gerhart-Hauptmann-Schule in der Mateuffelstraße zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Gegen 11:45 Uhr wurde mitgeteilt, dass dort mutmaßlich Pfefferspray eingesetzt wurde und Schüler über entsprechende Symptome klagen. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass in einer Toilette ein reizender Stoff versprüht worden war. Vier Schüler im Alter zwischen 13 und 15 Jahren wurden zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses jedoch wieder verlassen. Eine geringe Anzahl weiterer Schüler wurde vor Ort ergebnislos untersucht. Durch die Feuerwehr wurde der betroffene Bereich belüftet. Ein entsprechendes Spray konnte nicht aufgefunden werden. Die Hintergründe zu dem Sachverhalt sind unklar.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Porsche Cayenne entwendet, Taunusstein, Seitzenhahn, Erbacher Straße, 05.07.2016, 23:00 Uhr - 06.07.2016, 04:00 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht entwendeten unbekannte Täter in Taunusstein-Seitzenhahn einen Porsche-Cayenne im Wert von circa 100.000 Euro. Das schwarze Fahrzeug mit den Kennzeichen RÜD-NO 92 wurde am Gestern Abend in der Erbacher Straße am Straßenrand abgestellt. Heute Morgen, gegen 05:00 Uhr war es verschwunden. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Schwalbach bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06124) 7078-0 zu melden.

2. LKW-Fahrer alkoholisiert, Zeugen gesucht! Bundesstraße 42, Bereich Geisenheim, 05.07.2016, 18:05 Uhr

(He)Gestern Abend war ein stark alkoholisierter LKW-Fahrer im Bereich Geisenheim unter anderem auf der B42 unterwegs, und fiel dort mit seiner unsicheren Fahrweise auf. Ersten Ermittlungen zufolge gefährdete er hierbei auch andere Verkehrsteilnehmer, welche, um einen Verkehrsunfall zu verhindern, zu starken Bremsmanöver gezwungen wurden. Die Polizei sucht nun Zeugen der Vorfälle sowie betroffene Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer. Gegen 17:50 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen schlangenlinienfahrenden LKW, der auf der B42, aus Richtung Wiesbaden kommend, in Richtung Rüdesheim unterwegs sei. Eine sofort entsandte Streife konnte den LKW an der Einmündung der L3272 zur B42 (sog. "Stolpereck") feststellen. Hier bog der LKW gerade wieder auf die B42 ein und gefährdete mehrere auf der Bundesstraße fahrende Verkehrsteilnehmer. Im weiteren Verlauf konnte der LKW dann gestoppt werden. Bei dem Fahrer wurde bei einer Atemalkoholkontrolle ein Wert von über 3,0 Promille festgestellt. Dies zog eine Sicherstellung des Führerscheins und eine Blutentnahme nach sich. Weiterhin ist der LKW teilweise beschädigt. Ersten Ermittlungen zufolge war der LKW auch in Winkel in der Goethestraße und der Hauptstraße unterwegs. Der LKW ist weiß, mit einem Planenaufbau, welcher mit Eimern, Fässern und Kanistern bunt bedruckt ist. Verkehrsteilnehmer, welche durch den LKW gefährdet wurden oder Hinweise auf möglicherweise stattgefundene Verkehrsunfälle geben können werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

3. Motor-Trennschleifer von Pritsche entwendet, Waldems, Bermbach, Am Tiefen Graben, 04.07.2016, 18:00 Uhr - 05.07.2016, 05:45 Uhr

(He) In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten unbekannte Täter von der Ladepritsche eines Klein-LKW einen Motor-Trennschleifer der Marke Stihl und verursachten hierdurch einen Schaden von circa 1.000 Euro. Der LKW war in der Straße "Am Tiefen Graben" in Waldems-Bermbach abgestellt. Der Trennschleifer war in einer Ladekiste verstaut. Hinweisgeber werden gebeten, sich an die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Idstein unter der Rufnummer (06126)9394-0 zu wenden.

4. Bremsung für Rettungswagen - Auffahrunfall, B42, Höhe Oestrich, 05.07.2016, 09:20 Uhr

(He)Gestern Morgen kam es auf der B42 im Bereich Oestrich zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Eine 19-Jährige Seat Fahrerin war gegen 09:20 Uhr in Richtung Rüdesheim unterwegs, als ein entgegenkommender Rettungswagen während seiner Einsatzfahrt nach links in die Abfahrt Oestrich einbog. Vor der 19-Jährigen fuhren noch ein Opel- sowie ein Mitsubishi-Fahrer. Diese bremsten ihre Fahrzeuge ab, um dem Rettungswagen das Einbiegen zu ermöglichen. Dies bemerkte die 19-Jährige augenscheinlich zu spät und fuhr auf den Opel auf. Hierbei wurden die 19-Jährige, ihr Beifahrer und der 30-jährige Opel-Fahrer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: