Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemeldung der Polizei Wiesbaden

Wiesbaden (ots) - Gasflaschen auf Baustelle aufgedreht, Wiesbaden-Erbenheim, Berliner Straße, 18.06.2016

(He)Heute Morgen wurden auf einer Baustelle in Wiesbaden-Erbenheim in der Berliner Straße zwei Gasflaschen aufgefunden, deren Ventile augenscheinlich im Laufe der Nacht durch unbekannte Personen aufgedreht wurden. Hierdurch entleerten sich die Gasflaschen, ein Sachschaden entstand jedoch nicht. Bauarbeiter hatten die Gasflaschen im Innern eines Gebäudes festgestellt und die Polizei verständigt. Die Feuerwehr Wiesbaden war ebenfalls im Einsatz. Eine entsprechende Gaskonzentration konnte jedoch nicht festgestellt werden. Nach Abschluss der Baumaßnahmen ist durch die Stadt Wiesbaden geplant, das Objekt als Asylbewerberunterkunft zu nutzen. Für die Annahme, dass der aktuelle Sachverhalt hiermit in Verbindung gebracht werden kann, liegen der Polizei bis dato keine Hinweise vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen unter Einbeziehung des polizeilichen Staatsschutzes aufgenommen. Zeugen und Hinweisgeber, welche zu dem Sachverhalt Angaben machen können oder im Bereich der Baustelle verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: