POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - 1. Einbruch in Kiosk,

Wiesbaden-Schierstein, Heinrich-Zille-Straße,

21.03.2016, 19:00 Uhr - 22.03.2016, 07:30 Uhr

(He)In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kiosk in Schierstein ein und verursachten einen Gesamtschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Die Einbrecher zerstörten die Glasfüllung der Eingangstür und stiegen durch die entstandene Öffnung in den Verkaufsraum. Hieraus wurden Zigaretten und ein Laptop entwendet. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Einbruchsversuch misslingt,

Wiesbaden-Auringen, Tannenring,

05.03.2016 - 19.03.2016

(He)Wie der Polizei erst gestern gemeldet wurde, kam es im Verlauf der vergangenen zwei Wochen in Auringen im Tannenring zu einem Einbruchsversuch, bei dem ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Augenscheinlich gelangten die Täter jedoch nicht in das betroffene Einfamilienhaus. Die Täter näherten sich über den Garten der Rückseite des Hauses, gingen auf die Terrasse und hebelten hier an einem Fenster. Der Spurenlage zufolge ließ sich dieses jedoch nicht öffnen und die Einbrecher flüchteten erfolglos. Hinweisgeber oder Zeugen, welche in den vergangenen Wochen im Tannenring verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345- 0 in Verbindung zu setzten.

3. Kurz geparkt - Handtasche weg!

Mainz-Kostheim, Zur Weißerd,

22.03.2016, 18:20 Uhr - 18:55 Uhr

(He)Gestern Abend schlugen Autoeinbrecher in der Straße "Zur Weißerd" in Mainz-Kostheim zu und nutzten wieder einmal die Unachtsamkeit einer Autofahrerin, welche ihre Handtasche im Fahrzeug zurückgelassen hatte. 35 Minuten genügten und schon war der Ärger groß. Scheibe eingeschlagen, Fahrzeug in die Werkstatt, Behördenmarathon um alle Personaldokumente wieder zu bekommen, zeitraubende Termine und nicht zuletzt die Kosten. Dies alles muss nicht sein! Nehmen Sie ihre Handtasche mit aus dem Fahrzeug oder legen Sie sie in den Kofferraum. Eine Tasche, welche der Täter nicht sieht, animiert ihn nicht zum Einbruch. Weitere Tipps der polizeilichen Kriminalprävention finden sie unter www.polizei-beratung.de

4. Schuhe anprobiert - Handtasche weg!

Wiesbaden, Kirchgasse,

22.03.2016, 15:30 Uhr

(He)Unbekannte Täter entwendeten gestern die in einem Schuhgeschäft abgestellte Handtasche einer 81-jährigen Wiesbadenerin und verursachten dabei einen Gesamtschaden von circa 200 Euro. Die Seniorin war gegen 15:30 Uhr in dem Geschäft in der Kirchgasse mit der Anprobe neuer Schuhe beschäftigt. Hierbei achtete sie nur kurz nicht auf ihre Handtasche und schon war diese weg. Mit ihr wechselten die Geldbörse samt Bargeld, Krankenkassenkarte, Bankkarte und weiteren persönlichen Dokumenten den Besitzer. Die Handtasche ist weiß/blau mit chromfarbenen Metallapplikationen. Hinweise erbittet die Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345-2140.

Rheingau-Taunus-Kreis:

1. Einbruch in Dorfgemeinschaftshaus,

Geisenheim, Stephanshausen, Brühlstraße,

22.03.2016, 04.10 Uhr,

(pl)Am frühen Dienstagmorgen wurde das Dorfgemeinschaftshaus in Stephanshausen von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen um kurz nach 04.00 Uhr durch eine aufgebrochene Tür in das dort ansässige Geschäft ein und ließen rund zwei dutzend Zigarettenpackungen sowie das in der Kasse befindliche Bargeld mitgehen. Damit nicht genug, begaben sich die Einbrecher im Anschluss noch in den Schankraum des Dorfgemeinschaftshauses und entwendeten auch hier das aufgefundene Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Banner und Poster abgerissen und angezündet,

Eltville, Wiesweg,

21.03.2016, 20.15 Uhr bis 22.03.2016, 07.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag im Bereich des Eltviller Gymnasiums ihr Unwesen getrieben und dort mehrere anlässlich des Abiturs aufgehängte Banner und Poster von den Zäunen abgerissen und angezündet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: