Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Schlägerei zwischen Jugendlichen - Zeugen gesucht, Wiesbaden, Klingholzstraße, Biebricher Allee, 27.02.2016, 19:05 Uhr

(He) Am Samstagabend kam es im Bereich der Kreuzung Biebricher Allee, Klingholzstraße zu einer Schlägerei zwischen drei Jugendlichen, bei der zwei Personen verletzt wurden. Die Polizei sucht PKW-Fahrer und Passanten, welche auf die Auseinandersetzung aufmerksam wurden und teilweise auch schlichtend eingriffen. Augenscheinlich fand die Auseinandersetzung gegen 19:05 Uhr ihren Anfang in der Klingholzstraße in Höhe der Tiefgarageneinfahrt; verlagerte sich jedoch im weiteren Verlauf an die Einmündung Biebricher Allee. Hier stoppten Zeugenangaben zufolge PKW-Fahrer und versuchten die Streithähne zu trennen. Bei den Beteiligten handelt es sich um zwei 16-jährige Wiesbadener und einen 18-Jährigen aus Bottrop. Ein Wiesbadener und der 18-Jährige wurden verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Bei der Auseinandersetzung kam auch ein Messer zum Einsatz. Die Polizei sucht nun insbesondere nach den PKW-Fahrern und Passanten, welche auf den Streit aufmerksam wurden, stoppten und eingriffen. Diese Personen und weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Lokalitäten von Einbrechern heimgesucht, Wiesbaden, Hellmundstraße, Hallgarter Straße, Rheinstraße, 27.02.2016, 22.00 Uhr bis 29.02.2016, 17.00 Uhr,

(pl)In den vergangenen Tagen wurden in Wiesbaden ein Café, eine Gaststätte und ein Lokal von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen in der Nacht zum Montag durch eine aufgebrochene Hintertür in die Räumlichkeiten des Cafés in der Hellmundstraße ein und entwendeten aus dem Thekenbereich eine Registrierkasse mit dem darin befindlichen Bargeld. Beim Einbruch in die Gaststätte in der Hallgarter Straße hatten es die Täter zwischen Samstagabend und Montagnachmittag ebenfalls auf Bargeld abgesehen. Die Einbrecher hatten auch in diesem Fall eine Tür aufgebrochen, um sich Zutritt zu dem Gastraum zu verschaffen. Anschließend öffneten die Einbrecher gewaltsam einen Dartautomaten und eine Geldkassette und ließen das Bargeld mitgehen. Darüber hinaus erbeuteten die Täter noch einen Satellitenreceiver, diverse Feuerzeuge sowie alkoholische Getränke. Die Tür der Lokalität in der Rheinstraße hielt den Einbrechern stand. Der Einbruchsversuch wurde am Montagnachmittag festgestellt. Unbekannte hatten offensichtlich erfolglos versucht, die Tür aufzuhebeln und waren schließlich unverrichteter Dinge geflüchtet. Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Handtaschen aus PKW entwendet, Mainz-Kostheim, Bruchstück, Wiesbaden-Erbenheim, Oberfeld, 29.02.2016, 15:45 Uhr - 20:55 Uhr

(He)Gestern entwendeten unbekannte Täter in zwei Fällen in PKW zurückgelassene Handtaschen und verursachten hierbei einen Gesamtschaden von circa 1.200 Euro. In Wiesbaden-Erbenheim schlugen die Täter in der Straße "Oberfeld" auf dem Parkplatz eines Reitstalls zu. Zwischen 15:45 Uhr 16:30 Uhr wurde die Scheibe eines VW Beetle eingeschlagen und die auf der Rückbank liegende Handtasche entwendet. Mit der Tasche verschwanden Schlüssel, die Geldbörse mit persönliche Dokumenten und Bargeld sowie Kosmetika. Ebenfalls im Bereich einer Reitsportanlage wurde ein Alfa Romeo in Mainz-Kostheim aufgebrochen. In der Straße "Bruchstück" griffen die Täter zwischen 18:15 Uhr und 20:55 Uhr durch eine eingeschlagene Scheibe unter den Beifahrersitz und flüchteten auch in diesem Fall mit der Handtasche samt Geldbörse, Wohnungsschlüssel und persönlicher Dokumente. Lassen Sie ihre Handtasche nie im Fahrzeug zurück! Machen Sie es Langfingern nicht so leicht. Täter warten nur auf eine solche Gelegenheit und schlagen blitzschnell zu. Hinweise zu den Diebstählen nimmt die Wiesbadener Polizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

4. Baustellencontainer aufgebrochen, Wiesbaden, Neroberg, 29.02.2016, 16:15 Uhr - 01.03.2016, 07:50 Uhr

(He)Heute Morgen wurde der Polizei der Einbruch in einen Baustellencontainer auf dem Neroberg gemeldet, bei dem ein Gesamtschaden von circa 1.500 Euro entstand. Der Container steht im Bereich des Kletterwaldes Neroberg und war am Freitag gegen 16:15 Uhr noch ordnungsgemäß verschlossen. Heute gegen 08:00 Uhr wurde der Einbruch festgestellt. Aus dem Container wurde verschiedenes Werkzeug wie Bauschrauber, Bohrmaschinen, Schneidwerkzeuge und Stichsägen entwendet. Hinweise zu der Tat nimmt das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Autoaufbrecher erbeuten Navi, Schlangenbad, Hausen, Fischbacher Straße, 28.02.2016, 13.00 Uhr bis 29.02.2016, 06.45 Uhr,

(pl)Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen drangen Autoaufbrecher in Hausen in den Innenraum eines in der Fischbacher Straße geparkten Alfa Romeo ein und entwendeten anschließend ein mobiles Navigationsgerät. Wie die Täter sich Zugang zum Fahrzeug verschafft haben, ist derzeit noch nicht bekannt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

2. Verletzte bei Auffahrunfall, Bad Schwalbach, Bundesstraße 54, 29.02.2016, 12.15 Uhr,

(pl)Bei einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen sind am Montagmittag auf der B 54 bei Bad Schwalbach zwei Autofahrerinnen und ein mitfahrendes Kind leicht verletzt worden. Alle vier Fahrzeuge waren gegen 12.15 Uhr von Taunusstein-Bleidenstadt kommend auf der Bundesstraße in Richtung Bad Schwalbach unterwegs. Als die vorausfahrende 53-jährige Autofahrerin schließlich verkehrsbedingt anhalten musste, um nach links in die K 663 abbiegen zu können, stoppten auch die beiden hinter ihr fahrenden Autos. Dies bemerkte eine 50-jährige Autofahrerin offensichtlich zu spät und fuhr auf das Fahrzeugheck der vor ihr stehenden 34-jährigen Autofahrerin auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden anschließend alle vier Wagen aufeinander geschoben und beschädigt. Bei dem Unfall wurden die 34 und 63 Jahre alten Fahrerinnen der beiden mittleren Fahrzeuge und ein 7-jähriges Mädchen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

3. Lichtmast beschädigt, Taunusstein, Hahn, Gottfried-Keller-Straße, 26.02.2016, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr,

(pl)Bei einer Unfallflucht in der Gottfried-Keller-Straße in Taunusstein-Hahn ist am Freitagnachmittag ein Lichtmast beschädigt worden. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer krachte zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr auf der Zufahrt zu den Parkplätzen eines Privatwegs gegen den Lichtmast und flüchtete anschließend mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern. An dem beschädigten Mast befanden sich gelbe Farbanhaftungen. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Geparktes Auto beschädigt, Idstein, Am Wörtzgarten, 29.02.2016, 13.00 Uhr bis 15.45 Uhr,

(pl)Auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Am Wörtzgarten" wurde am Montag ein geparkter weißer Audi A3 bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Der Geschädigte hatte sein Auto gegen 13.00 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und musste dann bei seiner Rückkehr gegen 15.45 Uhr frische Beschädigungen im vorderen linken Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: