Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemeldung der Polizei Wiesbaden

Wiesbaden (ots) - Asylsuchende finden wertvolle Gitarre, Wiesbaden, Rheinstraße, 24.02.2016, 22:00 Uhr

(He)Zwei Asylsuchende, welche zurzeit in einer Unterkunft in Wiesbaden leben, haben am Mittwochabend eine Gitarre im Wert von ca. 10.000 Euro aufgefunden und auf dem 1. Polizeirevier abgegeben. Kurze Zeit später konnte der Verlierer das Sammlerstück wieder überglücklich in Empfang nehmen. Ein Gitarrist mit holländischen Wurzeln, welcher schon viele Jahre im Rheingau lebt, kam am Mittwochabend mit anderen Musikern von einem Konzert zurück und stieg in der Rheinstraße in sein Auto um. Hierbei wurde die Gitarre der Marke "Gibson" am Straßenrand vergessen und der Musiker machte sich auf den Heimweg in Richtung Rheingau. Als ihm dann sein Fauxpas auffiel, rief er sofort einen Musikerkollegen an und bat ihn um Rat. Dieser kontaktierte das 1. Polizeirevier und siehe da, die Gitarre wurde zwischenzeitlich schon von den ehrlichen Findern abgegeben. Der Verlierer war sprachlos, begleitet ihn die wertvolle Gitarre doch nun schon während seiner gesamten musikalischen Karriere; weit über 40 Jahre.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: