Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Fahrkartenkontrolleur geschlagen, Wiesbaden, Luisenstraße, 24.02.2016, 10:15 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde ein Fahrkartenkontrolleur von einem Fahrgast in einem Bus ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. Die Kontrolle fand gegen 10:15 Uhr an der Haltestelle "Wilhelmstraße" in der Luisenstraße statt. Unmittelbar nach dem Faustschlag flüchtete der Täter in Richtung Wilhelmstraße. Der Mann sei 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, schlank und von schwarzer Hautfarbe. Er habe deutsch gesprochen, dunkle Kleidung sowie ein rote Basecap getragen und einen grauen "Eastpak"-Rucksack mit sich geführt. Das 1.Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

2. Kennzeichen entwendet, Wiesbaden-Nordenstadt, An der Igstadter Straße, Parkplatz Friedhof, 23.02.2016 - 24.02.2016, 12:20 Uhr

(He)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten unbekannte Täter von einem am Friedhof Nordenstadt abgestellten PKW die Kennzeichen. Festgestellt wurde das Abhandenkommen gestern gegen 12:20 Uhr. Der graue Opel Corsa hatte die Kennzeichen WI-KM 53 angebracht. Das 4.Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

3. Diebstahl von Baustelle, Wiesbaden-Nordenstadt, Heerstraße, 12.02.2016 -15.02.2016

(He)Erst jetzt wurde der Polizei mitgeteilt, dass es bereits am vorvergangenen Wochenende (12.-15.Februar) in Nordenstadt zu einem Diebstahl von einer Baustelle kam, bei dem ein Stromaggregat und ein gusseiserner Ofen mit Kacheln entwendet wurde. Die Gegenstände hatten einen Wert von circa 3.000 Euro. Gelagert waren sie auf der Baustelle einer ehemaligen Hofreite in der Heerstraße. Zeugen, welche in diesem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte beim 4.Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2440.

4. Unfall mit Linienbus - mehrere Leichtverletzte, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Rheinstraße, 24.02.2016, 15:40 Uhr

(He)Gestern Nachmittag kam es in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus, bei dem sechs Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 10.000 Euro entstand. Gegen 15:40 Uhr war ein Corsa-Fahrer aus Kastel auf der Bahnhofstraße aus Richtung Hauptbahnhof in Richtung Dernsches Gelände unterwegs. An der Kreuzung Rheinstraße wollte er nach links in diese einbiegen. Hierbei übersah er jedoch aus ungeklärter Ursache einen auf der Bahnhofstraße entgegenkommenden Linienbus und es kam zur Kollision. Der Corsa wurde durch den Aufprall zur Seite geschleudert und der Fahrer leicht verletzt. Fünf Insassen des Buses wurden ebenfalls verletzt, wovon einer zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

Rheingau-Taunus-Kreis:

1. Pkw-Einbruch - Hoher Schaden, Taunusstein, Hahn, Bundesstraße 54, 24.02.2016, 10.45 Uhr bis 16.00 Uhr

(ho)Die Polizei weist regelmäßig darauf hin, niemals Wertsachen offen im Fahrzeug zu deponieren. Die Besitzerin eines Pkw wäre gestern mit diesem Hinweis ebenfalls gut beraten gewesen, um ihren finanziellen Schaden in Höhe von rund 1.300 Euro abzuwenden. Die Geschädigte hatte ihr Fahrzeug vor dem Diebstahl auf einem Parkplatz im Bereich der Eisernen Hand, an der B 54, abgestellt. Autoknacker konnten der abgelegten Handtasche auf der Beifahrerseite schlichtweg nicht widerstehen und sie schlugen kurzerhand die Seitenscheibe ein. Mit ihrer Beute ergriffen die Täter unerkannt die Flucht. Die Polizei in Bad Schwalbach bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

2. Neue Sicherung hält stand, Idstein, Bettine-von-Arnim-Weg, festgestellt am 24.02.2016

Die erst kürzlich und nachträglich angebrachten Sicherungen an einer Terrassentür haben in Idstein einen Einbruch verhindert, der gestern Nachmittag festgestellt wurde. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Gelände eines Einfamilienhauses und versuchten dort die Terrassentür aufzubrechen. Als dies aufgrund der Sicherung nicht gelang, flüchteten die Täter. Die Polizei in Idstein nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 entgegen. Wenn auch Sie sich über Sicherungsmöglichkeiten ihrer Wohnung oder ihres Hauses informieren möchten, dann melden Sie sich bei der polizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer (0611) 345-1616. Dort erhalten Sie kostenlose Informationen, die möglicherweise auch bei Ihnen einen Einbruch verhindern können.

3. Mit Fahrrad gestürzt - Kopfverletzungen, Eltville, Kiedricher Straße, 24.02.2016, 22:35 Uhr

(He)Gestern Abend prallte ein 73-jähriger Fahrradfahrer in Eltville gegen einen am Straßenrand abgestellten PKW, stürzte zu Boden und verletzte sich hierbei schwer am Kopf. Der Mann war gegen 22:35 Uhr auf der Kiedricher Straße in Richtung Hauptstraße unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache gegen einen abgestellten Dacia fuhr. Bei dem anschließenden Sturz prallte er mit dem Kopf auf die Straße und verletzte sich schwer. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Die eingesetzte Streife konnte bei dem 73-Jährigen Alkoholgeruch wahrnehmen. An Fahrrad und PKW entstand ein Gesamtschaden von circa 1.200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: