Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Festnahme nach sexuellem Übergriff

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Freseniusstraße Mittwoch, 27.01.2016, 23:45 Uhr

In Wiesbaden hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen einen 28 Jahre alten Mann festgenommen. Der Asylbewerber ist dringend verdächtig, zuvor eine 20-jährige Frau unsittlich berührt zu haben. Die Geschädigte hatte gegen 23:45 Uhr, zusammen mit einer 19 Jahre alten Freundin am Hauptbahnhof auf den Bus gewartet, ebenso wie der Beschuldigte. Dieser befand sich in Begleitung eines 33-jährigen Mannes und versuchte bereits zu diesem Zeitpunkt, Kontakt zu den beiden Frauen aufzunehmen. Nachdem diese den angetrunkenen Mann ignoriert hatten, stiegen sie in einen Linienbus. Obwohl sein Begleiter ihn noch davon abhalten und offenbar in einen anderen Bus steigen wollte, folgte ihnen der 28-Jährige in den Bus. Nachdem er dort in der Folge immer aufdringlicher wurde, verließen die Frauen den Bus in der Freseniusstraße wieder. Auch der Beschuldigte stieg aus, ging zu der 20-Jährigen und bedrängte sie dort weiter. Bereits kurz darauf konnte der 28 Jahre alte, marokkanische Staatsangehörige durch eine zwischenzeitlich alarmierte Polizeistreife festgenommen und anschließend in Gewahrsam genommen werden. Bei dem alkoholisierten Beschuldigten wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: