Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Auseinandersetzungen in Erstaufnahmeeinrichtung in Mainz-Kastel, Mainz-Kastel, Peter-Sander-Straße, 08.01.2015, gegen 02.00 Uhr,

(pl)Nachdem es bereits am Donnerstagmittag in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Mainz-Kastel zu einer Schlägerei gekommen war, musste die Polizei in der Nacht zum Freitag erneut ausrücken. Wie bereits einige Stunden zuvor kam es dort gegen 02.00 Uhr zu einer erneuten körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Asylbewerbern. Da die Situation nach der Erstmitteilung unklar war, waren bei dem nächtlichen Einsatz mehrere Streifenwagen vor Ort. Die Situation hatte sich zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits beruhigt und es konnte keine Auseinandersetzung mehr festgestellt werden. Ein Beteiligter, der sich bei der Schlägerei an der Hand verletzt hatte, wurde zu Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Um einer weiteren Eskalation entgegenzuwirken, wurden die beiden an der Auseinandersetzung beteiligten Gruppierungen räumlich getrennt, indem eine Gruppe noch in derselben Nacht in einer anderen Asylbewerberunterkunft untergebracht wurde. Die genaue Ursache für die Auseinandersetzung sowie der Ablauf sind derzeit noch nicht abschließend geklärt und bedürfen weiterer Ermittlungen.

2. Hochwertige Felgen gestohlen, Mainz-Kastel, Am Helgenpfad, 06.01.2016, 20.00 Uhr bis 07.01.2016, 08.05 Uhr,

(pl)In Mainz-Kastel haben dreiste Diebe in der Nacht zum Donnerstag alle vier Reifen samt Alufelgen von einem geparkten BMW abmontiert und entwendet. Der BMW war auf einem Parkplatz in der Straße "Am Helgenpfad" abgestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3.500 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

3. Schulräume mit Graffiti beschmiert, Wiesbaden, Manteuffelstraße, 23.12.2015 bis 07.01.2016,

(pl)Während der Weihnachtsferien haben unbekannte Täter die Klassenzimmer einer Schule in der Manteuffelstraße mit Graffiti beschmiert. Die Graffiti-Sprayer drangen durch ein Fenster in das Schulgebäude ein und besprühten anschließend die Türen und Wände mehrerer Klassenzimmer mit schwarzer und neongelber Farbe. Die Schmierereien wurden im Verlauf des Donnerstags festgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Apotheke, Idstein, Am Bahnhof, 06.01.2016, 19.30 Uhr bis 07.01.2016, 08.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag wurde eine Apotheke in der Straße "Am Bahnhof" von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Tür in die Räumlichkeiten ein und entwendeten anschließend eine Geldkassette sowie einen Tresor. Hierin waren Bargeld und Pharmazeutika im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro aufbewahrt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Altkleidercontainer und Verteilerkasten beschmiert, Eltville, Erbach, Kirchstraße, Festgestellt: 06.01.2016, 11.00 Uhr,

(pl)Am Mittwochvormittag wurde in Erbach festgestellt, dass unbekannte Täter im Bereich der Kirchstraße einen Altkleidercontainer und einen Verteilerkasten mit schwarzer Farbe beschmiert haben. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

3. Mehrere Unfälle aufgrund von winterglatten Straßen, Rheingau-Taunus-Kreis, Hochtaunuskreis, 08.01.2016,

(pl)Aufgrund von einsetzender Straßenglätte haben sich heute Morgen vor allem in den Höhenlagen des Rheingaus-Taunus-Kreis und des Hochtaunuskreises zahlreiche Unfälle ereignet. Glücklicherweise gingen die meisten Unfälle offensichtlich glimpflich aus und es blieb bei Blechschäden. Bei einem Unfall auf der B 417 bei Görsroth im Rheingau-Taunus-Kreis wurde ein 56-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Er war mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich anschließend in der angrenzenden Böschung überschlagen. Die Polizei bittet die Autofahrer ihre Fahrweise den Straßenverhältnissen anzupassen und vorsichtig zu fahren. Denn jetzt in den Wintermonaten muss mit Straßenglätte gerechnet werden.

4. Geparktes Auto beschädigt, Hünstetten, Wallbach, Am Eichert, 06.01.2016, 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr,

(pl)In Hünstetten-Wallbach ist am Mittwoch auf einem Parkplatz in der Straße "Am Eichert" ein geparktes Auto beschädigt worden. Der Geschädigte hatte seinen schwarzen Opel Astra gegen 07.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als er dann gegen 16.30 Uhr wieder zu seinem Wagen zurückkehrte, musste er frische Beschädigungen im hinteren linken Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: