Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Handy geraubt, Mainz-Kastel, An der Gabelung, 03.01.2016, 05:20 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde einer 19-Jährigen in Mainz-Kastel das Smartphone geraubt und sie selbst währenddessen geschlagen und getreten. Die Wiesbadenerin war gemeinsam mit einer Freundin um 05:20 Uhr auf dem Heimweg nach einem Diskobesuch in der Peter-Sander-Straße. Von dort liefen sie durch die Straße "An der Gabelung" in Richtung Bushaltestelle "Mudra-Kaserne". Im Bereich der Kleingärten, bzw. Wohnwagenstellplätze wurde eine der jungen Frauen von einem Täter angegangen. Er schlug und trat nach der 19-Jährigen und konnte ihr so das Handy wegnehmen. Der Täter war in Begleitung eines weiteren jungen Mannes, welcher sich jedoch nicht aktiv an dem Raub beteiligte. Nach der Tat flüchteten die Täter in Richtung Peter-Sander-Straße. Die zwei Männer seien circa 20 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, nach Angabe der Geschädigten südländisch aussehend mit gebräunter Haut. Der Schläger hatte einen Dreitagebart, und schwarze, nach hinten gegelte Haare. Bekleidet sei er mit einem dunklen Mantel und schwarzen NIKE-Schuhen gewesen. Sein Begleiter trug eine rot-weiße Kappe sowie eine dunkelgrüne Jacke. Die Wiesbadener AG Jaguar hat die Ermittlungen aufgenommen, und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Fahrzeug entwendet und Unfall verursacht, Zeugen gesucht! Mainz-Kastel, Peter-Sander-Straße, Boelckestraße, 01.01.2016, 07:55 Uhr

(He)Am Neujahrsmorgen kam es auf der Boelckestraße in Mainz-Kastel zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von circa 20.000 Euro entstand; der verantwortliche Fahrzeugführer jedoch zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete. Zuvor war der verunfallte BMW auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Peter-Sander-Straße entwendet worden. Der silberne BMW der 3`er Reihe wurde gegen 08:00 Uhr in der Boelckestraße aufgefunden. Der Fahrer war augenscheinlich auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und frontal gegen einen Mast der Straßenbeleuchtung geprallt. Hierbei wurden der PKW und der Lichtmast stark beschädigt. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug zuvor entwendet worden war. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang und beteiligten Personen machen können, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Altkleidercontainer brennt, Wiesbaden-Delkenheim, Augsburger Straße, 03.01.2016, 15:15 Uhr

(He)Gestern Mittag geriet ein in der Augsburger Straße in Wiesbaden-Delkenheim aufgestellter Altkleidercontainer in Brand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Ein Zeuge hatte gegen 15:15 Uhr den Brand entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Einbruch über Silvester, Wiesbaden, Nauroder Straße, 31.12.2015 - 01.01.2016, 14:00 Uhr

(He)Zwischen dem 31.12.2015, 14:00 Uhr und Neujahr, 14:00 Uhr wurde in der Nauroder Straße in Wiesbaden in ein Einfamilienhaus eingebrochen und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro entwendet. Die Täter gelangten augenscheinlich über die angrenzenden Felder in den Garten des Einfamilienhauses, kletterten auf das Dach eines Anbaus und brachen von dort ein Fenster des Wohnhauses auf. Im Inneren wurden mehrere Räume durchsucht. Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Versuchter Einbruch in Gaststätte, Wiesbaden, Römerberg, 04.01.2016, 03:40 Uhr

(He) In der vergangenen Nacht versuchte ein Einbrecher in eine Gaststätte am Römerberg einzubrechen, löste jedoch einen Alarm aus und wurde hierdurch in die Flucht geschlagen. Um 03:40 Uhr schob der Täter den Rollladen der Eingangstür hoch und zerstörte die Kunststofffüllung der Zugangstür. Als der Einbrecher nun durch die entstandene Öffnung in das Innere der Gaststätte gelangte, wurde er prompt wieder durch den ausgelösten Alarm verscheucht. Es entstand ein Sachschaden von circa 200 Euro. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Taxifahrer beraubt - Täter festgenommen!, Eltville, Bahnhofstraße, 04.01.2016, 00.10 Uhr,

(pl)Nach einem Raub auf einen 37-jährigen Taxifahrer sind in der vergangenen Nacht drei Männer im Alter von 27, 30 und 54 Jahren von der Eltviller Polizei festgenommen worden. Das Trio hatte sich gegen Mitternacht vom Wiesbadener Hauptbahnhof aus mit dem Taxi zum Bahnhof nach Eltville fahren lassen. Dort angekommen zahlten die Fahrgäste jedoch nicht die vollen Fahrtkosten und stiegen stattdessen einfach aus dem Taxi aus. Als der Taxifahrer den drei Männern daraufhin hinterherlief und aufforderte den Rest des noch ausstehenden Betrages zu bezahlen, überreichten sie ihm schließlich etwas Kleingeld. Gleichzeitig sprühte einer der Täter dem Geschädigten jedoch Pfefferspray ins Gesicht und riss ihm den zuvor im Taxi übergebenen Geldschein wieder aus der Hand. Anschließend rannten die Räuber mit ihrer Beute davon. Der Taxifahrer verfolgte die Flüchtenden zu Fuß und verständigte die Polizei, so dass es den eintreffenden Beamten gelang, alle drei Räuber noch in Tatortnähe festzunehmen. Nach den polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurde das räuberische Trio in Polizeigewahrsam genommen.

2. Täterfestnahme nach Unfallflucht und Bedrohung! Idstein- Eschenhahn, Pfahlgrabenstraße und Wiesbaden-Naurod, Eckbornstraße, 01.01.2016, 02.30 - 02.50 Uhr,

(pr)Eine Streifenwagenbesatzung der Idsteiner Polizei konnte in der Silvesternacht, gegen 03.00 Uhr morgens, einen 20-jährigen Mann festnehmen, der kurz zuvor eine Unfallflucht in Idstein-Eschenhahn und eine Bedrohung in Wiesbaden-Naurod begangen hatte. Der 20-Jährige stieß mit seinem 3er BMW gegen 02.30 Uhr in Eschenhahn beim Rückwärtsfahren mit einem parkenden Fahrzeug zusammen und flüchtete anschließend vom Unfallort. Beim Aufprall verlor der Autofahrer sein Kennzeichen, welches am Unfallort zurück blieb. Der junge Mann fuhr mit seinem Fahrzeug anschließend zu Bekannten nach Wiesbaden-Naurod in die Eckbornstraße, wo er gegen 02.50 Uhr mehrere Personen mit einer Schreckschusswaffe bedrohte und einen Schuss in die Luft abgab. Einen 44-jährigen Mann stieß er zu Boden, trat auf den am Boden liegenden Mann ein und ließ ihn verletzt zurück. Der 20-Jährige setzte sich nach dem Angriff wieder in sein Auto und fuhr zurück zum Unfallort, um sein verloren gegangenes Kennzeichen einzusammeln. Dort angekommen, traf er auf eine Streifenwagenbesatzung der Idsteiner Polizei, die in der Zwischenzeit Kenntnis von der Unfallflucht sowie von der Bedrohung erhalten hatte. Der Beschuldigte wurde schließlich festgenommen und auf das Polizeirevier nach Idstein gebracht. Die Polizei stellte fest, dass der Beschuldigte leicht alkoholisiert war. Um weitere Straftaten von Seiten des 20-Jährigen zu verhindern, wurde der Beschuldigte letztlich in das Polizeigewahrsam eingeliefert.

3. Einbrecher erbeuten hochwertige Schmuckstücke, Taunusstein, Seitzenhahn, Hellebergstraße, 31.12.2015, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstagnachmittag brachen unbekannte Täter durch zwei aufgehebelte Türen in ein Einfamilienhaus in der Hellebergstraße ein. Nachdem die Einbrecher sämtliche Räumlichkeiten durchsucht hatten, ergriffen sie mit hochwertigen Schmuckstücken im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Tresor aus Bürogebäude gestohlen, Bad Schwalbach, Pestalozzistraße, 30.12.2015, 15.00 Uhr bis 04.01.2016, 09.30 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter drangen in den vergangenen Tagen in ein Bürogebäude in der Pestalozzistraße ein und entwendeten einen Tresor mit dem darin befindlichen Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

5. Kindergarten von Einbrechern heimgesucht, Bad Schwalbach, Martin-Luther-Straße, 24.12.2015, 12.00 Uhr bis 04.01.2016,

(pl)Während der Weihnachtsferien wurde ein Kindergarten in der Martin-Luther-Straße von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Terrassentür in die Räumlichkeiten ein, durchsuchten diese und entwendeten schließlich aus einem Büroschrank eine Geldkassette mit dem darin befindlichen Bargeld. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

6. Einbruch in Sporthalle, Idstein, Kirmsseweg, 22.12.2015 bis 04.01.2016, 08.00 Uhr,

(pl)Beim Einbruch in eine Sporthalle im Kirmsseweg haben Unbekannte innerhalb der vergangenen zwei Wochen einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Die Täter kletterten auf das Dach der Halle, wo sie ein Oberlicht gewaltsam aufbrachen. Durch die Öffnung gelangten sie in das Objekt, wo sie mehrere Schränke gewaltsam öffneten und den Inhalt durchsuchten. Offensichtlich wurde jedoch nichts gestohlen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

7. Hoher Sachschaden durch Randalierer, Taunusstein, Hahn, Aarstraße, Festgestellt: 03.01.2016, 10.45 Uhr,

(pl)Am Sonntagvormittag wurde festgestellt, dass in der Tiefgarage des Rathauses in der Aarstraße Randalierer zugange waren. Die Täter zerstörten unter anderem die Treppenhausbeleuchtung sowie den Druckschalter für den Rauchmelder und besprühten zudem die Wand neben dem Treppenabgang mit Graffiti. Darüber hinaus beschädigten die Randalierer die Scheibe eines Informationsbehälters und eine weitere Hauswand. Der durch den Vandalismus entstandene Gesamtschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

8. Hauswand mit Farbe beschmiert, Rüdesheim, Adolf-Kolping-Straße, 01.01.2016, 14.00 Uhr bis 02.01.2016, 08.30 Uhr,

(pl)Zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen haben unbekannte Täter in der Adolf-Kolping-Straße eine Hauswand mit silberner Farbe beschmiert und dadurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro verursacht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

9. Auto zerkratzt, Lorch, Schwalbacher Straße, 02.01.2016, 19.30 Uhr bis 03.01.2016, 09.00 Uhr,

(pl)In der Schwalbacher Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag die Fahrerseite eines geparkten Autos zerkratzt. An dem abgestellten Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

10. Unfall beim Abbiegen, Idstein, Bundesstraße 275, 03.01.2016, 14.55 Uhr,

(pl)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 275 bei Idstein wurden am Sonntagnachmittag drei Personen leicht verletzt und vier Fahrzeuge beschädigt. Eine 19-jährige Autofahrerin war gegen 14.55 Uhr von Wörsdorf kommend auf der Bundesstraße in Richtung Idstein unterwegs und wollte dann nach links auf den Zubringer zur Wiesbadener Straße einbiegen. Hierbei übersah sie jedoch offensichtlich den entgegenkommenden Pkw eines 23-jährigen Autofahrers und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Wagen dann noch gegen zwei weitere im Einmündungsbereich stehende Fahrzeuge geschleudert. Die Unfallverursacherin und ihr 21-jähriger Beifahrer sowie der 23-jährige Autofahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

11. Geparktes Auto beschädigt - Unfallflucht!, Taunusstein, Bleidenstadt, Panoramastraße, 28.12.2015, 20.00 Uhr bis 29.12.2015, 09.00 Uhr,

(pl)Bei einer Unfallflucht in der Panoramastraße in Taunusstein-Bleidenstadt wurde bereits in der Nacht zum 29.12.2015 ein geparktes Auto beschädigt. Der blaue VW Golf wurde gegen 20.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 37 am Fahrbahnrand abgestellt. Am nächsten Morgen waren dann der linke Außenspiegel des Fahrzeugs und die Fahrertür beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

12. Unfallflucht in Taunusstein-Hahn Taunusstein, Hahn, Mühlfeldstraße, 30.12.2015, 12.40 Uhr bis 12.45 Uhr,

(pl)In Taunusstein-Hahn ist am vergangenen Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Mühlfeldstraße ein geparktes Auto beschädigt worden. Die Geschädigte hatte ihren grauen VW Golf gegen 12.40 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie dann nur wenige Minuten später wieder zu ihrem Wagen zurückkehrte, musste sie frische Beschädigungen im hinteren rechten Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: