Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Fahndung nach Tankstellenräuber

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Fahndung nach Tankstellenräuber
Bild des Täters bei der Tatausführung

Wiesbaden (ots) - Tatort: Mainz-Kostheim, Hochheimer Straße Tatzeit: Donnerstag, 24.12.2015, 07.50 Uhr (ho)Die Wiesbadener Kriminalpolizei fahndet nach dem Überfall auf eine Tankstelle am Heiligabend mit einem Bild nach dem Räuber, der bei der Tat mit einem auffälligen Oberteil bekleidet war. Wie berichtet betrat der Täter am Donnerstag, dem 24.12.2015, um 07.50 Uhr, das Tankstellengebäude und bedrohte eine Mitarbeiterin mit einem Messer. Der Räuber forderte die Frau auf die Kasse zu öffnen und entnahm schließlich das Bargeld aus der Schublade. Anschließend ergriff er mit seiner Beute die Flucht in unbekannte Richtung. Der Täter wurde als ca. 20 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß mit sehr schlanker Figur beschrieben der deutsch ohne erkennbaren Dialekt sprach. Er war mit einer grauen, dünnen Stoffhose und einem dunklen Kapuzenpullover oder Jacke bekleidet auf dem im Brustbereich eine auffällige Applikation aufgedruckt war. Der Täter trug außerdem helle Stoffhandschuhe. Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person sowie zu der auffälligen Oberbekleidung (Marke/Hersteller) machen? Hinweise dazu nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei (K 11) unter der Rufnummer 0611/345-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: