Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Trickdiebinnen festgenommen

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Frankfurter Straße, 05.12.2014

(He) Dank der vorbildlichen Reaktion einer Zeugin konnten am Freitag drei Frauen festgenommen werden, die dringend verdächtig sind, kurz zuvor mehrere Hundert Euro Bargeld aus der Wohnung eines 77- jährigen Wiesbadeners gestohlen zu haben. Unter einem Vorwand gelangten die Täterinnen in die Wohnung und verwickelten den Rentner in ein Gespräch. Zeitgleich durchsuchte eine Frau mutmaßlich die Wohnung und stieß auf Bargeld. Da eine Nachbarin das Betreten des Hauses durch die Frauen bemerkte, und ihr die Angelegenheit merkwürdig vorkam, informierte sie die Polizei. Streifenwagen wurden unmittelbar an die Örtlichkeit entsandt, sodass die drei Frauen beim Verlassen des Hauses den Beamten in die Arme liefen. Die mutmaßlichen Täterinnen wurden zum Zwecke der Personalienfeststellung in das Polizeipräsidium gebracht. Hier wurde festgestellt, dass sich eine Person mit einem gefälschten Personaldokument ausweisen wollte. Eine weitere Person wurde per Haftbefehl gesucht. Unmittelbare Ermittlungen ergaben, dass zumindest einzelne Personen des Trios als Täter für weitere, in den letzten Wochen in Wiesbaden begangene Trickdiebstähle in Frage kommen könnten. Es handelt sich um drei polnische Staatsangehörige im Alter von 35, 42 und 52 Jahren. Die mittels Haftbefehl gesuchte Frau wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die zwei weiteren Frauen wurden nach dem Entrichten einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: