Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Verletzte bei Schlägereien

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Innenstadt 05.12. bis 07.12.2014

(ho)Die Wiesbadener Polizei hat am vergangenen Wochenende eine Reihe von Körperverletzungsdelikten registriert, bei denen mehrere Menschen teilweise erheblich verletzt wurden. Auf einem Spielplatzgelände in der Bertramstraße trafen am späten Freitagabend einige Jugendliche aufeinander, die aus bisher unbekannten Gründen in einen Streit gerieten. Schließlich schlugen mehrere Personen einen 16-jährigen Jugendlichen zu Boden, wo sie anschließend noch auf ihr Opfer eintraten. Als zwei 16-jährige Mädchen zu Hilfe eilten, wurden auch sie angegriffen und zu Boden gestoßen. Etwa 10 Jugendliche flüchteten nach der Tat in Richtung Bismarckring.

Ein 20-jähriger Mann wurde am frühen Samstagmorgen von drei männlichen Personen angegriffen und geschlagen. Dabei zog sich der Geschädigte Verletzungen an der Hand zu. Die Täter flüchteten über die Wellritzstraße in Richtung Schwalbacher Straße.

Für drei Männer im Alter von 31, 32 und 35 Jahren endete am frühen Sonntagmorgen eine Auseinandersetzung mit etwa 10 Personen in einem Krankenhaus. Gegen 01.50 Uhr trafen die Geschädigten in der Nerostraße auf eine etwa 10-köpfige Personengruppe. Zunächst kam es zu Pöbeleien und Beschimpfungen, die schnell in eine Schlägerei mündeten. Durch Schläge und Tritte erlitten die Männer Kopfverletzungen; die Täter flüchteten.

Besonders gravierende Folgen hatte eine Schlägerei am Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, für einen 27-jährigen Mann. Gemeinsam mit einem 25-jährigen Begleiter geriet er im Bereich der Bärenstraße in einen Streit mit mindestens vier Personen. Im Verlauf der Auseinandersetzung erhielt der 27-Jährige einen Tritt gegen den Kopf, wobei er folgenschwere Kopfverletzungen erlitt, wegen derer er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 25-Jährige erlitt leichtere Gesichtsverletzungen. Die Schläger ergriffen nach der Auseinandersetzung die Flucht in Richtung Webergasse. Einer der Männer hatte einen auffälligen, schwarzen Pferdeschwanz, wobei die Kopfseiten rasiert waren. Alle Schläger seien zwischen 20 und 30 Jahre alt , schlank und dunkel gekleidet gewesen.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzungen dauern derzeit an. Personen, die konkrete Hinweise zu tatbeteiligten Personen geben können, werden gebeten sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: