Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Fahrzeugteile abgebaut, Wiesbaden-Sonnenberg, Parkweg, 23.11.2014, 23:00 Uhr - 24.11.2014, 10:00 Uhr

(He)Einen Sachschaden in Höhe von fast 20.000 Euro hinterließen unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag im Parkweg in Wiesbaden-Sonnenberg. Zwischen 23:00 Uhr und 10:00 Uhr wurde hier ein Mercedes aufgebrochen und Fahrzeugteile aus dem Innenraum aber auch von der Karosserie entwendet. Ein Navigationsgerät, Teile des Lenkrades, beide Stoßstangen, sämtliche Scheinwerfer und die Außenspiegel waren am nächsten Morgen verschwunden. Um in völliger Dunkelheit arbeiten zu können, manipulierten die Täter zuvor noch eine Straßenlaterne. Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

2. I-Phone und I-Pod für 150 EUR ? - Betrug!, Wiesbaden, Luisenstraße, 24.11.2014, 14:00 Uhr

(He)Ein 24-jähriger Wiesbadener ist gestern zum Opfer eines Betrügers geworden und hat so 150 Euro an den unbekannten Täter eingebüßt. Der fremde Mann sprach sein Opfer gegen 14:00 Uhr auf der Luisenstraße an und bot ihm zwei Elektronikgeräte der Marke Apple zum Preis von 150 Euro an. Dieses tolle Schnäppchen vor Augen vertraute das Opfer dem Betrüger blind und übergab ihm die 150 Euro. Die Geräte sollten sich in einem Kulturbeutel befinden, welcher der "Verkäufer" seinem Gegenüber in die Hand drückte. Danach stieg der Betrüger in einen PKW und fuhr davon. In dem Kulturbeutel befand sich natürlich nicht die versprochene "Ware", sondern Duschgel und Deo. Grundsätzlich sollten Sie sich niemals auf solche Geschäfte einlassen. Dies kann niemals mit rechten Dingen zugehen. Mutmaßlich könnte es sich um gestohlene Geräte handeln und im ungünstigsten Fall machen Sie sich selbst strafbar. Der Täter sei circa 40 Jahre alt, normal groß, mit kräftiger Statur und kurzen, blonden Haaren und Dreitagebart. Er habe gebrochenes Deutsch gesprochen. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 entgegen.

3. Winterräder von PKW abmontiert, Wiesbaden-Schierstein, Rheingaustraße, 24.11.2014, 18:00 Uhr - 25.11.2014, 01:45 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht stellte eine Streife des 5. Polizeireviers den Diebstahl mehrere Räder an zwei Fahrzeugen einer Autovermietung fest. Unterwegs auf Streife bemerkten die Beamten gegen 03:30 Uhr zwei auf Steinen hochgebockte PKW auf einem Parkplatz in der Rheingaustraße. Acht Komplettreifen waren die Beute der Täter. Der Schaden beträgt circa 1.000 Euro. Hinweis auf die Täter liegen bis dato nicht vor. Zeugen werden gebeten sich bei dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

4. Marihuanageruch führt zur Festnahme, Wiesbaden, Niederwaldstraße, 24.11.2014, 19:00 Uhr

(He)"Immer der Nase nach" hieß es für Zivilbeamte der Wiesbadener Polizei, welche gestern Abend in einem Mehrfamilienhaus in die Niederwaldstraße eingesetzt waren. Gegen 19:00 Uhr rief ein im Treppenhaus deutlich wahrnehmbarer Marihuanageruch die Kollegen auf den Plan. Im Treppenhaus wurde die Nase in den Wind gestellte und schnell kristallisierte sich eine Wohnungstür heraus, hinter der ein aktuell stattfindender Drogenkonsum vermutet wurde. Auf Klingeln und Klopfen wurde geöffnet und der Geruch wurde deutlich stärker. Im Innern der Wohnung fanden sich nicht nur Hinweise auf einen Drogenkonsum, es konnten auch verschiedene Betäubungsmittel aufgefunden werden. Weiterhin kam bei einer Personalienfeststellung der Anwesenden heraus, dass sich ein 28-Jähriger in der Wohnung aufhielt, welcher per Haftbefehl gesucht wurde. Mit einem so überraschenden Ende des gemütlichen Beisammenseins inklusive Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt hatte der nun Festgenommene sicher nicht gerechnet.

5. Einbruch / Einbruchsversuch in Einfamilienhaus, Wiesbaden, Daimlerstraße, An der Leimenkaut, 24.11.2014, 08:00 Uhr - 20:00 Uhr,

(He)Gestern waren Einbrecher in Wiesbaden unterwegs und versuchten in mindestens zwei Einfamilienhäuser einzudringen. In einem Fall scheiterten sie. In der Daimlerstraße waren die Hausbewohner zwischen 08:00 Uhr und 20:00 Uhr außer Haus. In dieser Zeit hebelten unbekannte Täter die Haustür auf und drangen in das Einfamilienhaus ein. Augenscheinlich wurde Bargeld, ein Laptop und Schmuck entwendet. An einem Einfamilienhaus in der Straße "An der Leimenkaut" versuchten die Täter zwischen 10:30 Uhr und 19:15 Uhr ihr Glück; scheiterten jedoch an der Terrassentür. Dies ist einer von vielen Fällen, in denen der richtige Einbruchsschutz schlimmeres verhinderte und das Eigenheim vor ungebetenen Gästen schützte. Informationen rund um das Thema Einbruchsschutz finden Sie unter www.polizei.hessen.de oder www.polizei-beratung.de. In beiden Fällen hat die Wiesbadener Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und bittet Hinweisgeber sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. 6-Jähriger bei Unfall verletzt, Wiesbaden-Bierstadt, Birgidstraße, 24.11.2014, gg. 16.15 Uhr

(ho)Ein 6-jähriger Junge ist gestern Nachmittag beim Zusammenstoß mit einem Pkw leicht verletzt worden. Den ersten Ermittlungen zufolge war eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem Opel auf der Birgidstraße unterwegs und wollte schließlich nach rechts in die Patrickstraße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Jungen, der in diesem Moment mit seinem Fahrrad die Fahrbahn der Birgidstraße in Richtung Bierstadter Höhe überqueren wollte. Der Junge stürzte zu Boden und musste wegen seiner Verletzungen in eine Kinderklinik gebracht werden. Glücklicherweise trug das Kind einen Fahrradhelm, der möglicherweise schlimmere Verletzungen verhindert hat.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus, Hallgarten, Hallgarter Platz, festgestellt am 24.11.2014

(ho)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind Einbrecher in ein Wohn- und Geschäftshaus in Hallgarten eingebrochen. Durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten die Täter in das Gebäude, wo sie eine Wohnung und mehrere Büros im Erdgeschoss betraten. Ob dort etwas entwendet wurde steht bisher noch nicht fest. Die Rüdesheimer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (06722) 9112-0.

2. Computerteile gestohlen, Geisenheim, Bahnstraße, 25.11.2014, gg. 04.00 Uhr (ho)Auf Computerteile hatten es Einbrecher in der vergangenen Nacht in der Bahnstraße in Geisenheim abgesehen. Durch ein eingeschlagenes Fenster gelangten die Täter in die Büroräume, wo sie einen Computermonitor und andere Teile an sich nahmen und damit flüchteten. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.700 Euro. Auch in diesem Fall nimmt die Rüdesheimer Polizei Hinweise entgegen.

3. Tresor aus Geschäft gestohlen, Idstein, Wiesbadener Straße, Nacht zum 25.11.2014

(ho)In der vergangenen Nacht ist es in einem Geschäft in der Wiesbadener Straße in Idstein zu einem Einbruch gekommen. Die Täter drückten die Eingangstür des Geschäftes auf und verschafften sich so Zugang zum Verkaufsraum. Von dort gelangten die Einbrecher in einen Büroraum, wo sie einen Tresor an sich nahmen, mit dem sie die Flucht ergriffen. In dem Tresor befanden sich mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Polizei in Idstein ermittelt in diesem Fall und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: