Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Polizisten bei Festnahme verletzt

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Schiersteiner Straße, 18.11.2014, 08.30 Uhr

(ho)Bei der Festnahme eines 30-jährigen Mehrfach- und Intensivtäters in der Schiersteiner Straße sind heute Vormittag insgesamt 4 Polizeibeamte und der Beschuldigte selbst leicht verletzt worden. Der Mann, gegen den wegen verschiedener Delikte ein Untersuchungshaftbefehl vorlag, wurde gegen 08.30 Uhr von einer Zivilbeamtin wiedererkannt, die daraufhin Unterstützung anforderte. Der Mann wurde schließlich in einer Wohnung in der Schiersteiner Straße lokalisiert, wo er sich bei einem Bekannten aufhielt. Nachdem ihm die Festnahme eröffnet worden war, kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung mit den Einsatzkräften, wobei diese auch Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen mussten, um den Widerstand des Mannes zu brechen. Schließlich gelang es den Polizisten dem Mann Handfesseln anzulegen und ihn schließlich dem Haftrichter vorzuführen. Dieser bestätigte den Haftbefehlt, worauf der 30-Jährige der JVA Preungesheim überstellt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: