Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Wochenendeinnahmen geraubt

Wiesbaden (ots) - Mainz-Kastel, Admiral-Scheer-Straße, 17.11.2014, gg. 10.35 Uhr

(ho)Ein unbekannter Mann hat gestern Vormittag bei einem Überfall auf zwei Angestellte einer Tankstelle, in der Admiral-Scheer-Straße mehrere Tausend Euro Bargeld erbeutet. Die beiden Geschädigten waren gerade auf dem Weg das Geld zu einer Bank zu bringen, als der Täter den beiden gegenübertrat und dabei sofort Reizgas einsetzte. Anschließend riss er die Tasche mit dem Bargeld an sich und flüchtete auf der Elisabethenstraße in Richtung Calowitzstraße. Der Räuber wurde als ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, mit kräftiger Figur und einem runden Gesicht mit Dreitagebart beschrieben. Bei der Tat trug er eine Wollmütze mit eingearbeitetem Schild, eine dunkle Jacke und eine helle, enge Jeans. Das Fachkommissariat für Raubdelikte (K 11) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur Tat oder zur Identität des Räubers unter der Telefonnummer (0611) 345-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: