Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Falscher Stromableser erbeutet Bargeld, Wiesbaden-Biebrich, Biebricher Allee, 02.04.2014, 10.20 Uhr,

(pl)Ein Trickdieb hat am Mittwochvormittag eine 81-jährige Frau aus Biebrich bestohlen und aus ihrer Wohnung Bargeld entwendet. Der Täter klingelte gegen 10.20 Uhr bei der Frau und erklärte, dass er den Stromzähler in der Wohnung ablesen müsse. Die Seniorin ließ den Mann daraufhin in ihre Wohnung, wo er sie geschickt ablenkte und schließlich wieder verschwand. Kurze Zeit später musste die 81-Jährige das Fehlen ihres Bargeldes aus dem Schlafzimmer feststellen. Der Trickdieb war etwa 20 bis 30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß, kräftig und hatte mittellange, dunkelblonde Haare. Weitere Geschädigte und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

2. Navigationsgerät und Airbag ausgebaut, Mainz-Kastel, Philippsring, 01.04.2014, 22.00 Uhr bis 02.04.2014, 07.35 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Mittwoch entwendeten Autoaufbrecher ein hochwertiges Navigationsgerät aus einem im Philippsring abgestellten Mercedes Benz. Die Täter öffneten gewaltsam die Tür des Fahrzeugs und bauten anschließend das Navi sowie den Fahrerairbag aus. Der entstandene Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 2. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2240 in Verbindung zu setzen.

3. Einbruchsversuch in Vereinsheim, Wiesbaden, Wettinerstraße, 01.04.2014, 23:00 Uhr - 02.04.2014, 08:00 Uhr

(He)Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein in der Wettinerstraße gelegenes Vereinsheim einzubrechen. Augenscheinlich scheiterten sie jedoch an der Eingangstür. Hebelspuren waren festzustellen; die Räumlichkeiten wurden jedoch nicht betreten. Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-6789 zu melden.

4. Geldbörse gestohlen, Wiesbaden, Kirchgasse, 02.04.2014, 18:00 Uhr - 18:30 Uhr

(He)Einer jungen Wiesbadener Mutter wurde gestern während ihrem Einkauf die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Neben ca. 40 Euro Bargeld hatte sie auch noch den Verlust von Bankkarten, Personalausweis und weiteren persönlichen Dokumenten zu beklagen. Die 26-Jährige war gegen 18:00 Uhr in einem Modegeschäft unterwegs und hatte die Handtasche über den von ihr mitgeführten Kinderwagen gehängt. Etwa 30 Minuten später stellte sie das Fehlen ihres Portemonnaies fest. Die Polizei rät: Lassen sie ihre Wertsachen nie unbeaufsichtigt und tragen sie Geldbörsen etc. immer am Körper. Machen sie Langfingern das Leben schwer und geben sie ihnen keine Tatgelegenheit. Hinweisgeber melden sich bitte bei der Ermittlungsgruppe des 1. Polizeireviers unter der Rufnummer (0611) 345- 2140.

5. Zweiradfahrer bei Sturz schwerverletzt, Wiesbaden, Landesstraße 3037, Lahnstraße, zwischen Kloster Klarenthal u. Wenzel-Jaksch-Straße 02.04.2014, 14:35 Uhr

(He)Der Fahrer eines Kraftrollers wurde gestern bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt und musste im weiteren Verlauf stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Der 54-jährige Zweiradfahrer war gegen 14:35 Uhr auf der Lahnstraße stadtauswärts unterwegs, als er im Bereich zwischen Kloster Klarenthal und der Wenzel-Jaksch-Straße zu Fall kam und auf die Gegenfahrbahn rutschte. Diese befuhr zum Unfallzeitpunkt ein 62-Jähriger aus Bad Schwalbach, der seinen Renault glücklicherweise rechtzeitig abbremsen konnte, sodass der gestürzte Rollerfahrer die Front des entgegenkommenden Pkw nur leicht touchierte. Warum der 54-Jährige stürzte ist nach derzeitigem Stand der Ermittlungen noch unklar. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 850 Euro. Zur Unfallaufnahme wurde der Bereich der Unfallstelle für circa 30 Minuten voll gesperrt.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Dieseldiebstahl, Idstein, Richard-Klinger-Straße, 02.04.2014, 16.00 Uhr bis 03.04.2014, 03.00 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen rund 500 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank eines in der Richard-Klinger-Straße geparkten Lkw abgezapft und gestohlen. Der Schaden wird auf rund 700 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: