Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Ermittler suchen weiter nach Hinweisgebern

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Ermittler suchen weiter nach Hinweisgebern
Audi A8

Wiesbaden (ots) - Bereich Eltville / Burg Crass, Abend des 16.02. bis zum 17.02.2014

(ho)Im Falle der seit dem 16.02.2014 als vermisst geltenden 37-jährigen Britta Beauvais aus Schlangenbad-Wambach, bittet die Wiesbadener Kriminalpolizei weiterhin um die Mithilfe der Bevölkerung. Wie bereits mitgeteilt, gehen die Beamten aufgrund der aktuellen Ermittlungen davon aus, dass die 37-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. In diesem Zusammenhang befindet sich der Ehemann von Frau Beauvais seit dem 01.03.2014 in Untersuchungshaft.

Bei den Maßnahmen der Kriminalpolizei wurden auch die beiden Fahrzeuge des Ehepaares sichergestellt. Diese werden kriminaltechnisch auf Spuren untersucht. Es handelt sich um einen Audi des Typs A8 und einen Audi des Typs TT Roadster. Für die Ermittlungen ist es von Bedeutung, wer eines der beiden Fahrzeuge oder beide, am Abend des Sonntages, dem 16.02.2014 oder im Verlauf der Nacht zum Montag, dem 17.02.2014, im Bereich des Eltviller Rheinufers/Burg Crass, gesehen hat. Dies gilt ebenfalls für eine mögliche Fahrtstrecke von Schlangenbad-Wambach ans Rheinufer im Bereich Eltville, bzw. zurück. Personen die dazu Angaben machen können, werden dringend gebeten, sich bei Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-3201 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: