Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Graffiti an Gewerbeobjekt, Wiesbaden-Biebrich, Friedrich-Bergius-Straße, 03.03.2014, 19:30 Uhr - 04.03.2014, 09:35 Uhr

(He) In der Nacht von Montag auf Dienstag beschmierten unbekannte Täter die Fassade eines Gewerbeobjektes in der Friedrich-Bergius-Straße in Wiesbaden-Biebrich mit Graffiti. Der oder die Täter sprühten verschiedene Tags wie beispielsweise "Skyliner" an die Wand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

2. Mehrere Mülltonnenbrände, Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Straße, Lahnstraße, Mainz-Kastel, Castellumstraße 04.03.2014, 07:45 Uhr - 15:55 Uhr

(He)Am gestrigen Dienstag kam es in Wiesbaden und Kastel zu verschiedenen Mülltonnenbränden, welche jedoch alle glimpflich verliefen und schnell gelöscht werden konnten. Gegen 07:45 Uhr brannte in der Lahnstraße ein Kunststoffmülleimer an einer Bushaltestelle. Hierbei entstand ein Sachschaden von circa 50 Euro. Um 14:50 Uhr meldete der Hausmeister einer Wohnanlage in der Erich-Ollenhauer-Straße Rauch, welcher aus dem zentralen Müllentsorgungsraum drang. Die Feuerwehr stellte in einem Müllcontainer einen Brand fest, konnte diesen jedoch schnell löschen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen in diesem Fall bisher nicht vor. Es entstand ein Sachschaden von circa 600 Euro. Brennendes Papier in einer Großraummülltonne wurde gegen 15:55 Uhr in der Castellumstraße gemeldet. Die Feuerwehr hatte den Brand jedoch schnell im Griff und konnte eine Beschädigung der Mülltonne verhindern. Hinweisgeber zu allen Fällen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Wiesbaden unter der Nummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Mehrere Sachbeschädigungen an PKW, Wiesbaden, Hohenstaufenstraße, Wilhelm-Kopp-Straße, Hermann-Brill-Straße 26.02.14 - 04.03.2014

(He) In den vergangenen Tagen kam es in Wiesbaden zu mehreren Sachbeschädigungen an PKW, bei denen ein Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Gestern wurde zwischen 05:05 Uhr und 14:15 Uhr an einem in der Hohenstaufenstraße abgestellten VW Tiguan die Heckscheibe eingeschlagen. In der Nacht von Sonntag auf Montag zerkratzten unbekannte Täter die Fahrzeugseite eines Fiat in der Wilhelm-Kopp-Straße. In der Herrmann-Brill-Straße wurden im Tatzeitraum zwischen 26.02.2014 und 03.03.2014 die vier Reifen eines Kleintransporters zerstört. Dessen Besitzer hatte bereits am 21.02.2014 einen gleichgelagerten Vorfall zu beklagen. Zu diesem Zeitpunkt hatten unbekannte Täter bereits an einem anderen Kleinbus des Geschädigten alle vier Reifen platt gestochen. Weitere Geschädigte, die in gleichgelagerten Fällen eine Schaden erlitten und noch keine Strafanzeige erstattet haben oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Verkehrsunfall mit 5-jährigen Mädchen, Wiesbaden, Hans-Böckler-Straße, 04.03.2014, 17:30 Uhr

(He)Gestern wurde bei einem Verkehrsunfall ein 5-jähriges Mädchen leicht verletzt und zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein 28-Jähriger war mit seinem PKW auf der Hans-Böckler-Straße in Richtung Aschenbrödelweg unterwegs, als das Mädchen plötzlich über die Fahrbahn rannte. Der Fahrzeugführer bremste sein Fahrzeug ab, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern. Am PKW entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Türen aufgehebelt,

Geisenheim, Johannisberg, Grund, 28.02.2014, 16.00 Uhr bis 04.03.2014, 11.00 Uhr,

(pl)Einbrecher hebelten zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmittag auf dem Gelände des ehemaligen Klosters in Johannisberg die Tür zum Haupthaus und zum Gewölbekeller auf und ergriffen anschließend ohne Beute wieder die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Sachbeschädigung durch Graffiti,

Niedernhausen, Bahnhofstraße, 03.03.2014, 20.00 Uhr bis 04.03.2014, 09.00 Uhr,

(pl)Graffiti-Sprayer beschmierten in der Nacht zum Dienstag die Fassade eines Hauses in der Bahnhofstraße mit Farbe und verursachten hierdurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht, Eltville, Taunusstraße, 03.03.2014, 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr,

(pl)Bei einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz in der Taunusstraße ist am Rosenmontag, zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr, ein grauer VW Touran beschädigt worden. An dem abgestellten Auto entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Eltville unter der Rufnummer (06123) 9090-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: