Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei: Brände rund um das Idsteiner Wohnheim geklärt

Wiesbaden (ots) - Brände rund um das Idsteiner Wohnheim geklärt, Idstein, Gruner Straße, 04.03.2014,

(pl)Die Brände rund um das Idsteiner Wohnheim sind seit gestern Mittag geklärt. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat einen 33-jährigen Heimbewohner als Brandstifter ermittelt.

Seit Ende letzten Jahres hatte es in der Umgebung des Wohnheimes insgesamt vier Mülltonnenbrände gegeben. Am Montagabend wurde zuletzt ein Möbelstück im Flur des Wohnheimes in Brand gesetzt. Das brennende Möbelstück konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden, so dass sich der Schaden in Grenzen hielt. Allerdings mussten bedingt durch die starke Rauchentwicklung drei Personen im Krankenhaus behandelt werden. Unter den drei Personen befand sich unter anderem auch der 33-jährige Heimbewohner, der am Dienstag schließlich in den Fokus der Ermittler geriet. Der Verdacht gegen den 33-Jährigen sollte sich in seiner späteren Vernehmung bestätigen, wobei er zugab, die Brände im Bereich des Wohnheims gelegt zu haben. Der Mann befindet sich nun freiwillig in einer psychiatrischen Einrichtung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: