Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Bedrohung mit Messer, Wiesbaden-Erbenheim, Am Bürgerhaus, "Hinter der Mühle", 20.02.2014, 14:30 Uhr

(He)Gestern wurde eine 33-jährige Erbenheimerin von einem unbekannten Mann in der Nähe des Bürgerhauses im Bereich "Hinter der Mühle" mit einem Taschenmesser bedroht. Die Frau war gegen 14:30 Uhr zu Fuß unterwegs, als der Mann auf sie zukam, ein Taschenmesser aus seiner Tasche zog und sie damit bedrohte. Die Frau begann zu schreien, woraufhin der Täter schließlich die Flucht ergriff. Bereits am 07.02.2014 kam es gegen 11:45 Uhr an gleicher Örtlichkeit zu einem ähnlichen Vorfall (wir berichteten am 10.02.14). Aufgrund der Angaben der beiden Geschädigten kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um denselben Täter handeln könnte. Der Mann wird als 20-30 Jahre alt, circa 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß, mit schmaler Statur beschrieben. Getragen habe er eine schwarze Sportjacke und eine schwarze Hose, weiterhin hatte er ein dunkles Tuch um Hals, bzw. Kopf gewickelt. Hinweise erbittet die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-0.

2. Diebstahl aus Schule, Wiesbaden, Welfenstraße 19.02.2014, 18:00 Uhr - 20.02.2014, 11:15 Uhr

(He)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in die Schulze-Delitzsch-Schule ein und entwendeten eine Videokamera. Die Täter verschafften sich auf bisher unbekannte Art und Weise Zutritt zur Schule und durchsuchten mindestens zwei Räume. Aus einem der Räume wurde die Kamera im Wert von circa 200 Euro entwendet. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Raub auf Restaurantpersonal, Eltville, Freygäßchen, 21.02.2014, 01:20 Uhr

(He) In der vergangenen Nacht wurde dem Personal einer Gaststätte im Freygäßchen in Eltville die Kellnerbörse geraubt. Der Täter hatte sich gegen 01:20 auf dem Gelände des Gastbetriebes versteckt und mehrere Mitarbeiter überrascht. Er sprühte einem Opfer eine Flüssigkeit ins Gesicht, bei der es sich um Reizgas gehandelt haben könnte. Anschließend forderte er die Herausgabe von Bargeld und griff sich eine Kellnergeldbörse. Auf seiner Flucht wurde er von einem weiteren Mitarbeiter überrascht, der den Täter aufhalten wollte. Daraufhin sprühte der Täter auch diesem Angestellten die Flüssigkeit ins Gesicht und konnte daraufhin unerkannt entkommen. Entwendet wurden rund 180 Euro Bargeld. Der Täter wird als circa 30 Jahre alt, 1,80 - 1,90 Meter groß und schlank beschrieben. Getragen habe er eine schwarze Jacke und eine dunkle Hose. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Wiesbaden unter der Rufnummer (0611) 345-0 entgegen.

2. Mit PKW über Fuß gefahren, Fahrerflucht, Geisenheim, Winkeler Straße, 20.02l.2014, 15:30 Uhr

(He) Gestern Morgen kam es in der Winkeler Straße in Geisenheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein PKW eine Fußgängerin zu Fall brachte und im Anschluss von der Unfallstelle flüchtete. Nach Angaben der 50-jährigen Fußgängerin lief diese auf dem Gehweg der Winkeler Straße Richtung Lindenplatz. In Höhe einer Baustelle habe sie kurzzeitig auf die Fahrbahn ausweichen müssen. Ein in gleicher Richtung fahrender PKW-Führer habe sie mit zu wenig Abstand überholt, sei ihr über den Fuß gefahren und habe sie hierdurch zu Fall gebracht. Der PKW hielt an und der Fahrzeugführer habe ihr vorgeworfen, den Unfall verursacht zu haben. Ohne einen Personalienaustausch zu ermöglich, sei er anschließend davon gefahren. Die 50-Jährige klagte über Schmerzen im Fuß. Der Fahrer wird als "älter", mit kräftiger Statur und wenigen Haaren beschrieben. Weiterhin trage er eine Brille. Der PKW sei blau gewesen. Hinweise nimmt die Polizeistation Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-0 entgegen.

3. Einbrecher stehlen Konserven, Rüdesheim-Assmannshausen, Lorcher Straße, 19.02.2014, 20:00 Uhr - 20.02.2014, 07:00 Uhr

(He) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Lorcher Straße in Assmannshausen ein und stahlen Lebensmittelvorräte. Die Täter schlugen die Scheibe eines Kellerfensters ein und stiegen in den Lagerraum im Keller. Von hier schafften sie Konserven und Tiefkühlkost nach draußen und verschwanden unerkannt. Hinweise erbittet die Polizeistation in Rüdesheim unter der Rufnummer (06722) 9112-0.

4. Graffiti an Windkraftanlage, Heidenrod-Kemel, Am Galgenweg, 19.02.2014, 15:00 Uhr - 20.02.2014, 14:30 Uhr

(He) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sprühten unbekannte Täter ein Graffiti an eine Windkraftanlage im Bereich "Am Galgenweg" in Heidenrod-Kemel. Die Schmiererei wurde auf einer Fläche von fünf mal drei Meter aufgebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Bad Schwalbach unter der Rufnummer (06124) 7078-0 entgegen.

5. Lkw kollidiert mit Brücke - Fahrer schwer verletzt, Bundesstraße 42, 21.02.2014, gg. 10.40 Uhr

(ho)Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 42 ist heute Vormittag der 55-jährige Fahrer des Lkw schwer verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Elviller Polizei war der Mann mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße in Richtung Wiesbaden unterwegs, als er im Bereich der Anschlussstelle Kiedrich mit dem Kranarm des Lkw gegen eine Brücke stieß. Nach dem Anstoß prallte das Fahrzeug gegen einen Brückenpfeiler und die Schutzplanke. Bei dem Unfall erlitt der Fahrer schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beträgt der entstandene Sachschaden rund 20.000 Euro. Für die Ermittlungen ist es von Bedeutung in welchem Zustand sich der Kranarm vor dem Aufprall befand. Zeugen die diesbezüglich Angaben machen können werden gebeten, die Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: