Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

1. Jugendlicher Angreifer, Wiesbaden-Erbenheim, Weglache, 13.02.2014, 19:20 Uhr

(He)Gestern Abend wurde ein 53-jähriger Wiesbadener in Erbenheim von einem Jugendlichen getreten und geschlagen und dabei verletzt. Der Angegriffene war gegen 19:20 Uhr in der Weglache unterwegs, als sich der Täter von hinten näherte und dem 53-Jährigen gegen die Beine trat. Als sich das Opfer umdrehte, erhielt er noch einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend flüchtete der Täter gemeinsam mit einer weiteren Person. Der Schläger wird als circa 16 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, mit dunklen, kurzen Haaren und bekleidet mit einer beigen Regenjacke beschrieben. Der Begleiter sei ebenfalls circa 16 Jahre alt gewesen. Der 53-Jährige wurde durch den Faustschlag an der Nase verletzt. Die genaueren Hintergründe des Angriffs sind noch unklar. Das 4. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Rufnummer (0611) 345-2440 erbeten.

2. Unberechtigte Person steckt im Aufzug fest, Mainz-Kastel, Anna-Birle-Straße, 14.02.2014, 00:30 Uhr

(He) Heute Nacht blieb eine Person in einem Aufzug eines Bürogebäudes in der Anna-Birle-Straße stecken und löste damit einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei aus. Gegen 0:30 Uhr informierte ein Mitarbeiter des Aufzugherstellers die Rettungskräfte, dass ein entsprechender Notruf aus einem Lastenaufzug abgesetzt worden sei. Die eingesetzten Kräfte fanden eine offenstehende Hintereingangstür vor und gelangten durch diese an die Aufzüge. Im weiteren Verlauf wurde festgestellt, dass der betroffene Aufzug im dritten Stock feststeckte. Der Hausmeister verschaffte den Kräften nun Zugang in die entsprechende Etage, in der Elektronikgeräte eines Gewerbebetriebes gelagert werden. Über diese Räumlichkeiten gelangten die Rettungskräfte an den Aufzug. Nachdem die Feuerwehr zunächst noch ein Metallschloss entfernt hatte, konnte der 34-Jährige aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach jetzigem Sachstand hielt sich die Person unberechtigt in dem Gebäudekomplex auf. Um die genauen Hintergründe zu klären, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

3. Einbrecher erbeuten Laptop und Schmuck, Wiesbaden-Sonnenberg, Pfahlerstraße, 13.02.2014, 12.00 Uhr bis 14.20 Uhr,

(pl)Am Donnerstag drangen Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Pfahlerstraße ein und entwendeten einen Laptop sowie diverse Schmuckstücke. Die Täter hatten zwischen 12.00 Uhr und 14.20 Uhr ein Fenster des Hauses aufgehebelt und anschließend sämtliche Räumlichkeiten durchwühlt. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-6789 entgegen.

4. Zwei Einbrüche gescheitert, Mainz-Kastel, Boelckestraße, Wiesbaden-Biebrich, Straße der Republik, 08.02.2014 bis 13.02.2014,

(pl)In den vergangenen Tagen sind in Wiesbaden zwei Einbrüche in gewerbliche Betriebe gescheitert. Die Einbrecher versuchten zwischen Samstagmittag und Dienstagmittag erfolglos, das Fenster eines Geschäftes in der Boelckestraße aufzubrechen und ergriffen unverrichteter Dinge wieder die Flucht. Auch in der Nacht zum Donnerstag gelang es den Unbekannten nicht, die Glaseingangstür einer Apotheke in der Straße der Republik aufzuhebeln. Die Täter verursachten in diesem Fall einen Sachschaden von rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-6789 entgegen.

5. Gaststätte von Einbrechern heimgesucht, Wiesbaden-Biebrich, Schiersteiner Straße, 14.02.2014, 05.05 Uhr,

(pl)In der Schiersteiner Straße drangen Einbrecher am frühen Freitagmorgen in eine Gaststätte ein. Nachdem die Täter anschließend den Thekenbereich durchsucht hatten, ergriffen sie offensichtlich ohne Beute wieder die Flucht. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-6789 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Hochwertiger BMW gestohlen, Eltville, Steinheimer Straße, 12.02.2014, 23.00 Uhr bis 13.02.2014, 09.10 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in der Steinheimer Straße einen weißen 3er BMW im Wert von ca. 31.000 Euro gestohlen. An dem BMW, der auf einem öffentlichen Parkplatz abgestellt war, waren zuletzt die Kennzeichen RÜD-NF 1 angebracht. Personen, die Angaben zur Tat oder zum Verbleib des PKW machen können werden gebeten, die Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu informieren.

2. Einbruch in Tanzschule, Eltville, Wallufer Straße, 13.02.2014, 00.30 Uhr bis 08.20 Uhr,

(pl)Eine Tanzschule in der Wallufer Straße wurde in der Nacht zum Donnerstag von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Offensichtlich ohne Beute, jedoch mit einem hinterlassenen Sachschaden von rund 1.500 Euro, ergriffen die Täter anschließend unerkannt die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

3. Laptop im Visier von Autoaufbrechern, Taunusstein, Hahn, Kleiststraße, 12.02.2014, 16.30 Uhr bis 18.20 Uhr,

(pl)Am Mittwochnachmittag musste ein Autofahrer in Taunusstein-Hahn die Erfahrung machen, dass man seinen Laptop besser nicht im geparkten Fahrzeug liegen lassen sollte. Der Geschädigte hatte sein Auto gegen 16.30 Uhr für etwa zwei Stunden auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Kleiststraße abgestellt. Als er dann gegen 18.20 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, musste der Mann feststellen, dass Autoaufbrecher in den Innenraum des Wagens eingedrungen waren und den vor dem Beifahrersitz abgelegten Laptop gestohlen hatten. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Schaukasten beschädigt- Unfallflucht! Bad Schwalbach, Adolfstraße, Am Brodelbrunnenplatz, bis 12.02.2014, 17.00 Uhr,

(pl)Bei einer Verkehrsunfallflucht in der Adolfstraße in Bad Schwalbach wurde der Schaukasten des ehemaligen Kinogebäudes beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt einfach fort. Die zerstörte Schaukastenscheibe wurde am Mittwochnachmittag festgestellt. An dem Schaukasten befanden sich blaue Farbanhaftungen. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: