FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Kriminalpolizei:Identität der Opfer gilt zum jetzigen Zeitpunkt als geklärt

Wiesbaden (ots) - Identität der Opfer gilt zum jetzigen Zeitpunkt als geklärt, Mainz-Kastel, Flensburger Straße, 03.02.2014,

(pl)Die Bergungsarbeiten im Garten des betroffenen Wohnhauses sind mittlerweile abgeschlossen. Dabei wurden keine weiteren Opfer der Verpuffung aufgefunden. Die Berufsfeuerwehr arbeitet derzeit an der Abstützung der Außenseite des Gebäudes. Anschließend wird das Objekt bewacht, um es gegen unbefugten Zugang zu sichern. Nach einer Begutachtung soll das Objekt noch im Verlauf dieser Woche abgerissen werden. Die Identität der beiden aufgefundenen männlichen Opfer gilt zum jetzigen Zeitpunkt als geklärt. Es handelt sich um zwei junge Männer im Alter von 15 und 18 Jahren aus der näheren Umgebung des Unglücksortes. Die beiden Opfer wurden bei den Bergungsarbeiten außerhalb des Objektes unter den Trümmern aufgefunden und geborgen. Für die Ermittler kann anhand der vorgefundenen Spuren und des Schadenbildes nicht ausgeschlossen werden, dass die Verpuffung durch einen unvorsichtigen Umgang mit einer brennbaren Flüssigkeit in Zusammenhang steht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: