Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Wiesbadener Polizei: Auffahrunfall fordert vier Verletzte

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden, Bundesstraße 455, New-York-Straße, 28.01.2014, gg. 10.00 Uhr

(ho)Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall sind heute Vormittag insgesamt vier Menschen leicht verletzt worden. Bei den bisherigen Ermittlungen des 4. Polizeireviers wurde festgestellt, dass alle drei beteiligten Fahrzeuge auf der Bundesstraße 455 aus Richtung Siegfriedring in Richtung New-York-Straße unterwegs waren. Der 24-jährige Fahrer eines Lkw musste wegen eines vorausfahrenden Linksabbiegers sein Fahrzeug abbremsen. In der Folge fuhren zwei Autofahrerinnen im Alter von 28 und 38 Jahren mit ihren Pkw auf das Fahrzeugheck des vorausfahrenden Lkw auf. Neben den drei Beteiligten wurde im Fahrzeug der 28-Jährigen ein weiterer Beifahrer leicht verletzt. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden von rund 5.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: