Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots) - Wiesbaden

51-jährige Frau geschlagen - Helfer wird ebenfalls angegriffen!, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 20.01.2014, 14.50 Uhr,

(pl)Ein 52-jähriger Mann hat am Montagnachmittag im Eingangsbereich eines Einkaufszentrums in der Dotzheimer Straße eine 51-jährige Frau geschlagen und im Anschluss gemeinsam mit seinem 39-jährigen Begleiter auch noch den zur Hilfe eilenden Mitarbeiter der Haussicherheit angegriffen.

Die 51-Jährige saß gegen 14.50 Uhr mit einer Freundin in einer Bäckerei, als der 52-Jährige sie plötzlich beschimpfte und ihr dann völlig unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Nachdem ein 46-jähriger Mitarbeiter der Haussicherheit auf den Angriff aufmerksam wurde, den Schläger von der verletzten Frau wegzog und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte, wurde der Helfer von dem Täter und dessen 39-Jährigen Begleiter ebenfalls angegriffen. Bei der Auseinadersetzung schlugen und traten die beiden Männer auf den 46-Jährigen ein. Seitens des Mitarbeiters der Haussicherheit wurde schließlich Pfefferspray eingesetzt.

Einbruch in Einfamilienhaus, Wiesbaden, Panoramaweg, 20.01.2014, 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr,

(Gr)Am Montagnachmittag brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Panoramaweg ein. Den Tätern gelang es die Kellertür des Einfamilienhauses aufzuhebeln, um sich so Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Anschließend durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubläden und entwendeten diverse technische Geräte sowie hochwertige Schmuckstücke. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-6789 entgegen.

Einbruch in Mehrfamilienhaus, Wiesbaden-Dotzheim, Helmholtzstraße, 20.01.2014, 16.30 Uhr bis 19.10 Uhr,

(Gr)Unbekannte Täter sind am Montag zwischen 16.30 Uhr und 19.10 Uhr in eine Wohnung in der Helmholtzstraße eingedrungen. Die Einbrecher kletterten zunächst auf den Balkon der im Hochparterre liegenden Wohnung und hebelten dort die Balkontür auf. Nachdem sie dann diverse Schränke durchwühlt hatten, ergriffen die Täter mit hochwertigen Schmuckstücken die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-6789 in Verbindung zu setzten.

Navi ausgebaut, Wiesbaden-Dotzheim, Mohnweg, 17.01.2014, 19.00 Uhr bis 20.01.2014, 08.00 Uhr,

(pl)Zwischen Freitagabend und Montagmorgen entwendeten Autoaufbrecher ein hochwertiges Navigationsgerät aus einem im Mohnweg abgestellten Mercedes Benz. Die Täter schlugen eine Scheibe des Fahrzeugs ein, um in den Innenraum zu gelangen und bauten anschließend das Navi aus. Der entstandene Schaden wird auf 3.300 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

Mehrere Busse beschmiert, Geisenheim, Industriestraße, 18.01.2014, 12.00 Uhr bis 20.01.2014, 08.00 Uhr,

(pl)Am vergangenen Wochenende beschmierten Graffiti-Sprayer auf einem Parkplatz in der Industriestraße mehrere abgestellte Busse mit Graffiti und verursachten so einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rüdesheim unter (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: