Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sondermeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen von Donnerstag, 10.08.2017

Phantombild vom Räuber

Offenbach (ots) - Bereich Main-Kinzig

Phantombild nach Raub: Wer kennt den Mann? - Hanau

Seit dem Überfall vom Montagmorgen auf ein Werkzeuggeschäft im Kinzigheimer Weg/Rodgaustraße sucht die Polizei nach einem dunkel gekleideten Räuber. Wie wir berichteten, hatte der Täter zwei Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht und von ihnen das Geld aus dem Firmentresor verlangt. Anschließend flüchtete der Täter, der die Beute in einer kleinen Ledertasche verstaut hatte, zu Fuß auf dem Kinzigheimer Weg in Richtung Krawallgraben.

Jetzt liegt ein Phantombild von dem 1,70 bis 1,75 Meter großen schlanken Täter vor, der auffallend braune Augen hat. Sein Äußeres war sehr gepflegt. Die dunklen Haare waren ordentlich und frisch geschnitten beziehungsweise frisch rasiert. Seine Augenbrauen waren ebenfalls sehr gepflegt.

Die Ermittler des Fachkommissariats 11 bitten nun mit der Veröffentlichung des Phantombildes nochmals Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich auf der Kripo-Hotline 06181 100-123 zu melden.

Hinweis: Das Phantombild zu dieser Pressemeldung ist recherchierbar unter www.polizeipresse.de. Dort geben Sie bitte Ihre bei News-Aktuell registrierte E-Mail-Adresse ein oder: suedosthessen@news-aktuell.de

Offenbach, 10.08.2017, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: