Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 23.09.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Polizeipräsidium Südosthessen - Geschwindigkeitskontrollstellen für die 39. KW

(aa) Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht auf seiner Internetseite www.polizei.hessen.de/ppsoh wöchentlich geplante Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Die Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen. Im Jahr 2015 ereigneten sich im Polizeipräsidium Südosthessen insgesamt 13.608 Verkehrsunfälle. 24 Personen wurden dabei getötet und 537 Personen schwer verletzt. Überhöhtes oder nicht angepasstes Tempo war bei 380 Verkehrsunfällen mit Personenschaden ursächlich. Vergleichbare Aktionen, wie zum Beispiel der europaweite Blitz-Marathon, bei dem auch die Messstellen vorher veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass dadurch das Geschwindigkeitsniveau gesenkt werden kann. Mit dieser Maßnahme leistet das Polizeipräsidium Südosthessen dauerhaft einen weiteren Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

26. September 2016: Rödermark, Kapellenstraße Erlensee, Brückenstraße

   27. September 2016: 	K 872, Hühnerberg; Niderdorfelden 
       Fahrtrichtung Wachenbuchen 

28. September 2016: B 44, Fahrtrichtung Mörfelden-Walldorf L 3209 Maintal-Bischofsheim L 3195, Mittelbuchen, Schulweg

29. September 2016: L 3313 (Wasserwerk) Fahrtrichtung OF L 3121, Fahrtrichtung Seligenstadt

2. Einbrecher leeren Sparschwein - Rodgau/Nieder-Roden

(aa) Einbrecher waren in der Nacht zum Donnerstag am Puiseauxplatz in die Stadtbücherei eingestiegen. Zwischen 19 und 7 Uhr hatten die Täter im ersten Stock an zwei Balkontüren gehebelt, wobei sie eine auch aufbekamen. Drinnen brachen sie noch eine Schublade auf. Die Beute der Eindringlinge bestand aus den Münzen eines Sparschweins; die Spardose ließen sie auf dem Rasen vor dem Gebäude zurück. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

3. 15-Jährige erwartet Strafverfahren - Rödermark/Ober-Roden

(aa) Dank eines aufmerksamen Zeugens nahmen Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag zwei mutmaßliche Rollerdiebe vorläufig fest. Gegen 17.20 Uhr ging die Meldung ein, dass am Bahnhof zwei Jugendliche an einem Motorroller hantieren würden. Als sich die beiden ertappt sahen, seien sie weggerannt. Kurz darauf wurden zwei 15-Jährige gefasst. Nach ersten Ermittlungen sollen die in Rödermark und Eppertshausen wohnenden Verdächtigen bereits am Vorabend den Roller in Rödermark kurzgeschlossen, gestohlen und im Bereich der Bahnlinie zunächst versteckt haben. Bei der Abholung wurden sie dann wohl von dem Passanten erwischt. Die Teenager müssen sich nun einem Strafverfahren stellen.

4. Einbrecher rannten durch den Garten - Langen

(aa) Zwei Einbrecher flüchteten am Donnerstagvormittag im Forstring vom Grundstück eines Reihenhauses. Nachbarn beobachteten gegen 11.20 Uhr zwei etwa 30 Jahre alte schwarzhaarige Männer, die schwarze Jacken und Hosen trugen. Die Unbekannten rannten hinten durch den Garten. Einer war mit einem grünen Tuch maskiert. Die Täter hatten diesmal nicht die Terrassentür aufgehebelt, sondern ein Fenster neben der Hauseingangstür. Nach dem Einstieg durchsuchten die Eindringlinge die Zimmer, wobei noch unklar ist, was gestohlen wurde. Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

5. Frau bei Unfall verletzt - Dreieich/Dreieichenhain

(aa) Eine Fiat-Fahrerin wurde am Freitagmorgen nach einem Unfall auf der Landesstraße 3262 (Darmstädter Straße) schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Gegen 8.20 Uhr kam aus Richtung Sprendlingen ein VW-Lenker und wollte nach links in die Straße "An der Trift" abbiegen. Dabei achtete der 57-Jährige offenbar nicht auf den entgegenkommende Fiat Panda der 33-jährigen Langenerin. An dem Passat (Neuwagen) und dem Fiat entstand ein Schaden von etwa 65.000 Euro. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Dreieich gesäubert.

6. Einbruch in Firmengebäude - Egelsbach

(aa) Reichlich Beute machten Einbrecher, die in der Nacht zum Donnerstag in der Woogstraße in ein Bürogebäude eingestiegen waren. Sie stahlen neben Geld unter anderem sechs Handys, ein Auto-Jetbag, zwei Fahrraddachträger und zwei Gutscheine eines Online-Händlers. Zwischen 20.30 und 6.30 Uhr hatten die Diebe im Hinterhof eine Leiter ans Haus gestellt und anschließend zwei Fenster im ersten Stock für den Einstieg aufgehebelt. Im Inneren brachen die Täter dann weitere Türen zu den Büros der fünf ansässigen Firmen auf. Die Unbekannten durchsuchten vom Erd- bis zum zweiten Obergeschoss nahezu alle Räume. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Polizeipräsidium Südosthessen - Geschwindigkeitskontrollstellen für die 39. KW

(aa) Das Polizeipräsidium Südosthessen veröffentlicht auf seiner Internetseite www.polizei.hessen.de/ppsoh wöchentlich geplante Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Die Auflistung ist nicht abschließend; Verkehrsteilnehmer sollten daher mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen der einzelnen Reviere und Stationen rechnen. Im Jahr 2015 ereigneten sich im Polizeipräsidium Südosthessen insgesamt 13.608 Verkehrsunfälle. 24 Personen wurden dabei getötet und 537 Personen schwer verletzt. Überhöhtes oder nicht angepasstes Tempo war bei 380 Verkehrsunfällen mit Personenschaden ursächlich. Vergleichbare Aktionen, wie zum Beispiel der europaweite Blitz-Marathon, bei dem auch die Messstellen vorher veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass dadurch das Geschwindigkeitsniveau gesenkt werden kann. Mit dieser Maßnahme leistet das Polizeipräsidium Südosthessen dauerhaft einen weiteren Beitrag zur Verkehrssicherheit.

Die Messgeräte stehen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

26. September 2016: Rödermark, Kapellenstraße Erlensee, Brückenstraße

   27. September 2016: 	K 872, Hühnerberg; Niderdorfelden 
       Fahrtrichtung Wachenbuchen 

28. September 2016: B 44, Fahrtrichtung Mörfelden-Walldorf L 3209 Maintal-Bischofsheim L 3195, Mittelbuchen, Schulweg

29. September 2016: L 3313 (Wasserwerk) Fahrtrichtung OF L 3121, Fahrtrichtung Seligenstadt

2. Haustür aufgebrochen - Hanau

(ah) Ungebetenen Besuch erhielt der Bewohner eines Hauses in der Brucknerstraße am Donnerstag. In der Zeit zwischen 16 und 23 Uhr brachen Unbekannte die Haustür auf und durchsuchten anschließend das Anwesen. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck und entkamen anschließend unerkannt. Die Kripo in Hanau sucht Zeugen, die sich unter 06181 100-123 melden sollen.

3. Nur eine halbe Stunde geparkt... - Hanau

(aa) Nur eine halbe Stunde hatte ein Honda-Besitzer am Donnerstagnachmittag seinen Wagen auf dem Parkplatz "Kinzigbogen" abgestellt. Als er gegen 16.45 Uhr zurückkehrte, waren vorne links der Kotflügel und die Stoßstange am Honda verschrammt und eingedrückt. Der Verursacher scherte sich allerdings nicht um den Schaden von etwa 1.000 Euro und fuhr davon. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0.

4. Junger Kradfahrer verletzt - Hasselroth/Neuenhaßlau

(aa) Ein junger Motorradfahrer wurde am Donnerstagabend in der Bahnhofstraße bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war ein 22-jähriger Seat-Fahrer gegen 20.30 Uhr in Richtung Langenselbold unterwegs und wollte in Höhe der Hausnummer 49 nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen. Dabei übersah der Leon-Lenker aus Freigericht offensichtlich den entgegenkommenden Biker. Der 17-Jährige schlug auf der Frontscheibe auf und stürzte zu Boden, wobei er mehrere Frakturen erlitt. Er wurde in ein Hanauer Krankenhaus gebracht. Der Schaden an dem Seat und der Suzuki-Maschine wird auf 6.000 Euro geschätzt. Noch nicht bekannte Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden.

Offenbach, 23.09.2016, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: