Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachmeldung zum Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Dienstag, 20.09.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Skoda prallt gegen Hauswand; Verursacher haut ab - Offenbach

(neu) Rund 10.000 Euro Schaden entstand am Montagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Sprendlinger Landstraße, bei dem der Verursacher anschließend flüchtete. Gegen 8.50 Uhr fuhr ein schwarzer VW Touran auf der rechten Spur stadtauswärts und zog in Höhe Odenwaldring einfach nach links, wo in diesem Moment ein grauer Skoda Octavia fuhr. Beim Versuch des Skoda-Fahrers, dem Touran auszuweichen, prallte er gegen eine Verkehrsinsel und wurde dann herumgeschleudert. Er kam schließlich an einer Hauswand zum Stehen. Ohne sich um den Vorfall zu kümmern, fuhr der Touran-Fahrer einfach weiter. Der Fahrer des Skoda, ein 33 Jahre alter Mann aus Offenbach, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Nach dem flüchtigen VW-Fahrer fahndet nun die Polizei und bittet Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sich beim 2. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 8098-5200 oder der Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183 911550 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Anke Hügel (ah) - 1218 oder 0172 / 328 3254
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: