Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 17.08.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Astra gestreift und abgehauen - Offenbach

(iz) Mit Dellen und Kratzern auf der hinteren linken Seite fand ein Mann aus Mainfranken am Dienstagnachmittag seinen Opel vor. Er hatte den Astra morgens, gegen 8 Uhr, auf dem Besucherparkplatz des Hauses Merianstraße 26 abgestellt. In der Zeit bis 16.45 Uhr rammte dann ein anderes Auto den schwarzen Wagen und verursachte gut 1.500 Euro Schaden. Der hierfür verantwortliche Fahrer machte sich allerdings davon und wird nun von der Polizei gesucht. Die Beamten bitten um Hinweise an das 2. Revier, Telefon 069 8098-5200 oder die Unfallfluchtermittler (06183 91155-0).

2. Mobil-Klo gerammt und geflüchtet - Mühlheim

(iz) Auf der Ernst-Abbe-Straße, Höhe Nummer 6, wurde am Montagmittag ein geparkter weißer Toilettenwagen angefahren und beschädigt. Allerdings suchte der Verursacher des auf 1.000 Euro geschätzten Schadens, der wohl rückwärts ausgeparkt hatte, das Weite und wird nun von der Polizei gesucht. Wer zwischen 12 und 14.15 Uhr etwas von der Unfallflucht mitbekommen hat, meldet sich bitte bei der Mühlheimer Wache, Telefon 06108 6000-0.

3. Nach Unfall geflüchtet - Heusenstamm

(iz) Auf gut 1.500 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den am Dienstagvormittag ein unbekannter Autofahrer an einem geparkten Lieferwagen hinterließ. Der silberne Peugeot Boxer stand zwischen 6.30 und 11.45 Uhr auf einem Parkplatz im Bereich Am Lindenbaum 16 und wurde dort an der rechten Seite touchiert. Verantwortlich für den Schaden ist nach Spurenlage der Fahrer eines bislang unbekannten grünen Wagens. Wer etwas von der Unfallflucht mitbekommen hat, meldet sich bitte bei der Wache in Heusenstamm, Telefon 06104 6908-0 oder der Unfallfluchtgruppe (06183 91155-0).

4. Einbrecher hebeln Terrassentür auf - Dreieich

(pb) Unbekannte sind in der Zeit zwischen Sonntag, 13 Uhr und Dienstag, 8 Uhr, in eine Doppelhaushälfte in der Bahnhofstraße eingebrochen. Unklar ist noch, was sie dabei erbeuteten. Die Einbrecher drangen zunächst in den Garten des Eigenheims in der Nähe der Bahnlinie ein. Den Rollladen der Terrassentür schoben sie hoch, um diese aufhebeln zu können. Anschließend durchsuchten sie das ganze Haus nach Wertsachen. Das Grundstück verließen sie auf demselben Weg. Die Kriminalpolizei ist für Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.

5. Einbruch im Buchenring - Neu-Isenburg

(aa) Die Bewohner eines Einfamilienhauses am Buchenring bekamen am Dienstagabend bei ihrer Heimkehr vermutlich einen Schreck: Einbrecher hatten zwischen 8.40 und 18.40 Uhr an der Gebäuderückseite für den Einstieg ein Fenster aufgebrochen. Anschließend hatten die Täter alle Räume nach Wertsachen durchsucht. Wie bereits überblickt werden konnte, nahmen die Diebe einige Schmuckstücke mit. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Bereich Main-Kinzig

1. Kurzer Griff ins Öl-Regal - Hanau

(iz) "Wie geschmiert" wäre beinahe das gelaufen, was ein Hanauer am Dienstagabend gemacht haben soll. Der 44-Jährige hatte gegen 19 Uhr das Gelände einer Tankstelle an der Bruchköbeler Landstraße betreten und sich "en passant" einfach eine Flasche Motoröl aus einem dort stehenden Verkaufsregal geschnappt, um damit sogleich das Weite zu suchen. So jedenfalls schilderte es ein Tankstellenmitarbeiter, der sich den Mann schnappte und anschließend einer alarmierten Funkstreife übergab. Der mutmaßliche Öldieb musste den Ordnungshütern seine Personalien angeben und konnte dann - ohne Schmiermittel, aber mit einer Anzeige am Hals - wieder seiner Wege gehen.

2. Bei Trickbetrug Laptop erbeutet - Langenselbold

(iz) Die Polizei warnt vor einem Pärchen, das am Dienstagabend in der Gelnhäuser Straße einen Anwohner beklaut hat. Der Trick der etwa 30-jährigen Frau und ihrem etwa 15 Jahre älteren Begleiter war recht simpel. Sie passten ihr Opfer an der Haustür ab und baten den Mann, ihnen ein Geldstück zu wechseln. Der Angesprochene hatte zunächst nichts parat und nahm das Pärchen mit in seine Wohnung. Hier verwickelte ihn die unbekannte Frau in ein Gespräch, währenddessen sich ihr Begleiter unbemerkt einen Laptop unter den Nagel reißen konnte. Anschließend machte sich das diebische Pärchen in einer schwarzen Limousine in Richtung Rothenbergen davon. Die schlanke Frau, die silberne Turnschuhe trug, maß nur etwa 1,65 Meter; der Mann war eine Handbreit größer als sie. Hinweise bitte an die Kripo Hanau (06181 100-123).

3. Einbrecher vertrieben - Schlüchtern

(iz) Nichts wie weg - das dachten sich in der Nacht zum Dienstag wohl diejenigen, die am Kindergarten an der Straße Zum Brückchen ein Fenster aufgehebelt hatten. Durch die Aktion ausgelöst, ging die rote Blinklampe der Überwachung an und vertrieb offensichtlich die Halunken. Ersten Ermittlungen zufolge hatten sie es nicht geschafft, ins Gebäude einzudringen. Die Kripo ermittelt und fragt nach Zeugen, die sich bitte bei der Wache in Schlüchtern (06661 9610-0) melden.

Offenbach, 17.08.2016, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) -1212 oder 0173 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: