Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Sonntag, 07.08.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Geparkten Mini angefahren - Offenbach Vermutlich die Auswirkung eines missglückten Einparkversuchs fand die Besitzerin eines Mini Coopers am Samstagmorgen vor, als sie gegen 11.30 Uhr in der Robert-Koch-Straße zu ihrem Auto kam und dieses mit einer eingedrückten Frontstoßstange vorfand. Die Frau hatte den schwarzen Wagen dort am Freitagabend, gegen 21 Uhr, auf einem unbefestigten Parkplatz gegenüber der Hausnummer 4 abgestellt. Hinweise zu dem flüchtigen Schadensverursacher, der an dem Mini einen Schaden von knapp 1000 Euro hinterließ, nimmt das 2. Polizeirevier unter der Rufnummer 069/8098-5200 entgegen.

2. Auto in Leitplanke geknallt - Offenbach Vermutlich zu hohe Geschwindigkeit, in Verbindung mit Alkoholgenuss, führte am Sonntagmorgen zu einem Unfall auf der Bundesstraße 448. Kurz nach 3 Uhr befuhr ein 26-jähriger Mann aus Neu-Isenburg alleine mit seinem Mercedes die Bundesstraße in Richtung Offenbach und kam am Ausbauende nach links von der Fahrbahn ab, wo er in die Leitplanke krachte und diese auf einer Länge von etwa 100 Metern stark beschädigte. Der Unfallverursacher, der sich bei dem Crash unter anderem beide Beine brach, wurde mit seinen schweren Verletzungen in die Klinik eingeliefert. Eine Blutentnahme wurde fällig, da die Beamten bei der Unfallaufnahme alkoholbedingte Ausfall-erscheinungen bei dem jungen Mann feststellten. Der Gesamtschaden wird mit etwa 24.000 Euro beziffert.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebstahl aus Auto gescheitert - Gelnhausen Recht raffiniert ist ein Dieb am Samstagmittag vorgegangen, um verwertbare Gegenstände aus einem geparkten Auto zu stehlen. Gegen 13.30 Uhr parkte eine Fahrzeugbesitzerin ihren Wagen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Weißkirchenweg ab und verschloss dieses mittels Funkfernbedienung. Vermutlich lauerte ein Dieb in der Nähe und unterband mit einem technischen Gerät, einem sogenannten Jammer, die Funkübertragung der Fernbedienung, so dass die Türen nicht verriegelten, was die Geschädigte jedoch nicht bemerkte. Anschließend begab sich der Täter zu dem geparkten Seat, öffnete die hintere Tür und aktivierte hierbei, was bei entriegelten Türen normalerweise nicht eintritt, die Alarmanlage. Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam wurden, liefen dem verhinderten Dieb nach. Der Täter, 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, dunkle leicht gelockte Haare und von südländischer Erscheinung, bestieg einen schwarzen Audi A 6 mit Limburger Zulassung (LM) und flüchtete in unbekannte Richtung. Im diesem Fahrzeug soll sich noch eine Frau mit Kleinkind befunden haben. Weitere Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051/8270 entgegen.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 07.08.2016, Henrik Waschk, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: