Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 16.07.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Kein Beitrag

Bereich Main-Kinzig

1. Brand im Industriegebiet - Hanau Eine Anwohnerin der Ehrichstraße meldete der Polizei am Samstagmorgen, gegen 2.40 Uhr, dass im Hof eines Anwesens in der Straße ein Pkw brennen würde. Beim Eintreffen der Streife sowie der Feuerwehr stellte man fest, dass ein geparkter Opel bereits vollständig in Flammen stand und hierdurch eine angrenzende Halle, die fast überwiegend aus Holz gebaut ist, ebenfalls Feuer gefangen hatte. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr konnte nicht verhindert werden, dass die Halle, die ein Fitnessstudio beherbergt, abbrannte. Zehn Bewohner eines in der Nähe befindlichen Wohnhauses wurden vorübergehend, während der Löscharbeiten, aus Sicherheitsgründen evakuiert. Gegen 5 Uhr vermeldete die Feuerwehr, dass das Feuer aus sei. Um ein Aufflammen der Glutnester in den Holztrümmern zu verhindern, wurde eine Spezialfirma beauftragt, die mit einem Bagger die Trümmer separiert und anschließend in Container füllt. Warum der Pkw in Brand geriet sowie über der Höhe des Sachschadens können noch keine Aussagen gemacht werden. Die Brandursachenermittler der Kripo werden ihre Arbeit aufnehmen.

2. Handy geraubt - Maintal-Bischofsheim Nachdem ein 32-jähriger Mann aus Maintal am gestrigen Abend gegen 22.40 Uhr, vermutlich aufgrund seines hohen Alkoholisierungsgrades, eines Wettbüros in der Goethestraße verwiesen wurde und auf dem Gehweg stand, stürzten sich unvermittelt vier Männer schlagend und tretend auf ihn. Ein 34-jähriger Zeuge des Vorfalls versuchte dem Überfallenen zu helfen und wurde bei der Aktion auf den Hinterkopf geschlagen. Danach ließen die Täter von dem Opfer ab und flüchteten in einem nicht näher beschriebenen Kleinwagen in unbekannte Richtung. Der Angegriffene, der leicht verletzt wurde, stellte anschließend fest, dass ihm das Handy bei der Tat weggenommen wurde. Zeugenhinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug nimmt die Kripo unter der Rufnummer 06181/100-123 entgegen.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 16.07.2016, Henrik Waschk, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: