Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 19.06.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Lkw ausgeräumt - Mühlheim am Main

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag (17./18.06.2016), in der Zeit zwischen 21 Uhr und 13.30 Uhr, räumten bislang unbekannte Täter einen Firmen-Lkw in der Dietesheimer Straße aus. Der Besitzer parkte sein Fahrzeug, einen VW-Transporter, auf einem Parkstreifen. Am Samstagmittag stellte er, als er zu einem Kunden aufbrechen wollte, fest, dass der Laderaum mit firmeneigenen Maschinen (Bohr- und Baumaschinen, sowie Messgeräten) durch die Langfinger leergeräumt war. Die Werkzeuge hatten einen Wert von etwa zehntausend Euro. Hinweise an die Kripo in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234

Bereich Main-Kinzig

1. Überfall auf Schnellrestaurant - Maintal

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.45 Uhr, wurde eine Angestellte beim Abschließen eines Schnellrestaurants in der Wilhelm-Röntgen-Straße von zwei bislang unbekannten Räubern überfallen. Unter Drohungen wurde die Schichtleiterin zurück in die Räumlichkeiten gedrängt und musste den Tresor öffnen. Aus dem Tresor ließen sich die Schurken die Tageseinnahmen in einen Rucksack füllen, ehe sie zu Fuß in unbekannte Richtung flüchteten. Beide Täter sollen zwischen 170 und 180 cm groß und von schlanker bzw. leicht korpulenter Statur gewesen sein. Ein Täter war komplett schwarz gekleidet und maskiert. Er sprach akzentfrei Deutsch und hatte eine schwarze Pistole dabei. Sein Mittäter trug ein dunkles T-Shirt und Turnschuhe mit drei Streifen Er war maskiert mit einem schwarz/weiß karierten Tuch und hatte ein Küchenmesser in der Hand. Die Polizei bittet, verdächtige Beobachtungen unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

2. Kurios: Raub einer Gitarre - Bad Orb

Am Sonntagmorgen, gegen 4 Uhr, wollte ein Geschädigter gerade seine Haustüre in der Obertorstraße aufschließen. In diesem Moment näherte sich ein bislang unbekannter Ganove und versuchte ihm seine Gitarre zu entreißen. Im stattfindenden Handgemenge schlug der Räuber dem 68-Jährigen auf den Kopf, so dass er eine Kopfplatzwunde erlitt und zu Boden stürzte. Der Lump, von dem keine Personenbeschreibung vorliegt, flüchtete zunächst mit der Gitarre, ehe sie ihm von einem bisher unbekannten Passanten wieder abgenommen und zurück gebracht wurde. Die Kripo in Gelnhausen sucht weitere Zeugen und bittet den bislang unbekannten Passanten, der dem Räuber die Gitarre wieder abgenommen hatte, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 oder bei der Polizeistation in Bad Orb unter 06052 9148-0 zu melden.

3. 17-jähriger Fußgänger bei Verkehrsunfall tödlich verletzt - Birstein

Gestern Abend, gegen 23.05 Uhr, wurde auf der Landesstraße 3195 zwischen den Ortsteilen Birstein-Hettersroth und Kefenrod-Hitzkirchen ein Fußgänger von einem Pkw angefahren und tödlich verletzt. Im Bereich einer langgezogenen Kurve mit leichtem Gefälle erfasste ein 33-jähriger Pkw-Fahrer aus Brachtal einen 17-Jährigen aus Grebenhain, der mit weiteren Freunden und einem Bollerwagen fußläufig in Richtung Hitzkirchen unterwegs war. Durch den Zusammenprall wurde der 17-Jährige über das Fahrzeugdach auf den Seitenstreifen geschleudert. Dort blieb er schwerverletzt liegen und erlag, trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Polizei in Absprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen und bei dem Fahrer des Audi eine Blutentnahme durchgeführt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle voll gesperrt.

Offenbach am Main, 19.06.2016, Michael Schöfer PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: