POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 27.02.2016

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Unfallzeugen nach Blaulichtfahrt gesucht - Offenbach

Bereits am Dienstagabend ereignete sich auf der Berliner Straße in Höhe des 2. Polizeireviers ein Verkehrsunfall, an dem ein Streifenwagen beteiligt war. Kurz nach 19 Uhr wurden die Beamten zu einem dringenden Einsatz gerufen und schalteten hierzu Blaulicht und Martinshorn ein. Beim Einfahren in den fließenden Verkehr kollidierte ein auf der Berliner Straße stadteinwärts fahrender silberner PKW Citroen C4 mit dem Streifenwagen, einem Mercedes Vito. An beiden Autos entstand Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben. Diese melden sich bitte beim 1. Polizeirevier unter 069/8098-5100.

2. Zwei Audis entwendet - Egelsbach

Bislang unbekannte Autodiebe haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 17 Uhr und 6 Uhr, zwei Autos der Marke Audi gestohlen. Die Fahrzeuge mit Offenbacher Kennzeichen, im Gesamtwert von etwa 40.000 Euro, parkten jeweils in der Feldstraße sowie in der Straße Im Brühl. Zeugenhinweise zum Verbleib der schwarzen bzw. grauen Autos nimmt die Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234 entgegen.

3. Autoknacker unterwegs - Langen

Vier Autos der Marke BMW wurden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von Automardern im Bereich Alter Weg und Am Bergfried heimgesucht. In der Zeit von 18 Uhr bis 8 Uhr schlugen die Täter bei den Fahrzeugen eine Seitenscheibe ein und bauten anschließend die Navigationseinheiten aus der Mittelkonsole aus. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 22.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Kripo unter 069/8098-1234.

4. Einbruch in Kleintierklinik - Egelsbach

Am Freitagmorgen, zwischen 2 Uhr und 6 Uhr, suchten Einbrecher die Räumlichkeiten einer Kleintierklinik im Boschring heim. Die Täter hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und gelangten auf diesem Weg in die Räumlichkeiten der Praxis. Aus der Kassenschublade im Empfangsbereich entnahmen sie einen zweistelligen Eurobetrag und flüchteten anschließend über den Einstiegsweg in unbekannte Richtung. Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, wenden sich bitte an die Polizei in Langen unter der Rufnummer 06103/9030-0

5. Passant ausgeraubt - Neu-Isenburg

Unmittelbar nachdem Donnerstagnacht, gegen 23 Uhr, ein 53-jähriger Mann die S-Bahn am Bahnhof verlassen hatte, wurde er von fünf jungen Männern umringt und niedergeschlagen. Anschließend zog man dem Neu-Isenburger die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten sowie dessen Mobiltelefon aus der Kleidung und verschwand in unbekannte Richtung. Laut Angaben des Geschädigten sollen die Männer im Alter zwischen 20 und 23 Jahren sein und osteuropäischer Herkunft sein. Für Zeugenhinweise ist die Kripo unter der Rufnummer 069/8098-1234 erreichbar.

Bereich Main-Kinzig

Kein Beitrag

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 27.02.2016, Henrik Waschk, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: