Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 23.01.2016

Offenbach (ots) - Kompletter Dienstbezirk des Polizeipräsidiums Südosthessen (Stadt und Kreis Offenbach, Stadt Hanau und Main-Kinzig-Kreis): In der Nacht zum Samstag gab es insgesamt 23 Sachschadensunfälle, die im Zusammenhang mit dem Eisregen gemeldet werden können und mehrfach Behinderungen durch liegen gebliebene Fahrzeuge, die auf Grund der Witterung ihre Fahrt auf den glatten Straßen nicht mehr fortsetzen konnten. Insgesamt kam es (mit Ausnahme von dem Unfall gg. 06.30 Uhr auf der B 459 - s.u.) aber zu keinen nennenswerten Vorfällen.

Bereich Offenbach

Verkehrsunfall mit schwerverletzten Personen, Gemarkung Dreieich, Bundesstraße 459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch Am Samstagmorgen, gegen 06.30 Uhr, kam es auf der B 459 zwischen Dietzenbach und Gravenbruch zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein 37-jähriger Mann aus Dietzenbach kam mit seinem VW-Passat vermutlich auf Grund von nicht angepasster Fahrweise auf der nassen, bereits abgestreuten Fahrbahn von seiner Spur ab und stieß mit einem entgegenkommenden Nissan Qashqai, der von einem 62-jährigen Mann aus Rodgau gefahren wurde, zusammen. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt 50.000 Euro schätzt. Beide Fahrzeuglenker wurden schwer verletzt in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Für die Unfallaufnahme war die B 459 bis kurz nach 07.00 Uhr komplett gesperrt, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Trickdiebstahl - Rodgau Dudenhofen Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, wurde ein 74-jähriger Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Hegelstraße in Rodgau Dudenhofen Opfer eines Trickdiebstahles. Er wurde von einer zirka 35-jährigen Frau, die heftig gestikulierte und deutsch mit vermutlich osteuropäischen Akzent sprach, zu einer Unterschrift auf einer Spendenliste gedrängt. Als die Dame wieder weg war, stellte der Senior erstaunt fest, dass mit ihr auch seine hochwertige Armbanduhr vom Handgelenk verschwunden war. Die geschickte Diebin wurde als Frau mit dunklen, schulterlangen Haaren, normaler Figur und einem europäischen Erscheinungsbild beschrieben, die einen dunklen Anorak trug und eine Schreibkladde, sowie eine Umhängetasche mitführte.

Die Kriminalpolizei in Offenbach bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, sich unter der Telefonnummer 069 8098-1234 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

Werkzeuge von Firmengelände entwendet - Sinntal Schwarzenfels

In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte zwei Fahrzeuge auf, die auf einem Firmengelände in der Straße Zum Bergfried in Sinntal Schwarzenfels abgestellt waren. Aus den beiden Klein-LKW wurden mehrere hochwertige Spezialwerkzeuge entwendet.

Die Kriminalpolizei in Gelnhausen bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, sich unter der Telefonnummer 06051 827-0 zu melden.

PKW-Aufbruch - Hanau Wolfgang

In den frühen Morgenstunden des Freitag, gegen 02.45 Uhr, brachen Unbekannte einen schwarzen BMW 118 vor einer Einfahrt in der Bogenstraße in Hanau Wolfgang auf. Die Diebe entwendeten aus dem Auto das Lenkrad und den Bordcomputer. Die Teile wurden fachgerecht ausgebaut. Es soll sich bei den Tätern um zwei schlanke Gestalten mit dunklen, dicken Jacken gehandelt haben.

Die Kriminalpolizei in Hanau bittet Zeugen, die Angaben zu dem Diebstahl machen können, sich unter der Telefonnummer 06181 100-123 zu melden.

Offenbach, 23.01.16, Müller, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: