Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Nachgang zum Pressebericht des PP Südosthessen

Offenbach (ots) - Schwerer Verkehrsunfall - Gemarkung Mühlheim-Lämmerspiel

Bislang noch unklar ist die Ursache eines schweren Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend gegen 18.50 Uhr an der Kreuzung Tempelhofer Straße/K191 (Zufahrt B448) ereignete. Im Kreuzungsbereich kollidierten ein Mini Cooper und ein 3er BMW, wodurch die 31-jährige Mini-Fahrerin so schwer verletzt wurde, daß sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden musste. Der 26-jährige BMW-Fahrer wurde per RTW stationär in eine Klinik verbracht. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt, ebenso die Ampelanlage und mehrere Felder der Leitplanke. Ein Gutachter versucht nun, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Laut dessen erster Einschätzung beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 100.000,- Euro. Während der Unfallaufnahme war die K 191 zeitweise voll gesperrt. Zeugen des Unfalls wenden sich bitte an die Polizei in Mühlheim, Tel. 06108/60000.

Offenbach am Main, 17.05.2015, M. Schmidt, KHK (PvD)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: