Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Sonntag, 17.05.2015

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Brand in der Marienstraße - Offenbach

(iz) Zu einem Zimmerbrand in einem an der Marienstraße gelegenen Haus wurden am späten Samstagabend, kurz nach 23 Uhr, Polizei und Feuerwehr gerufen. Die Wehrleute konnten das Feuer im Kinderzimmer einer Wohnung im ersten Stock schnell löschen. Acht im Haus lebende Personen wurden wegen des Verdachts des Einatmens von Rauchgasen vom Notarzt vor Ort untersucht, vier von ihnen kamen zur weiteren Beobachtung in ein Krankenhaus. Über die Brandursache kann derzeit noch nichts gesagt werden; die Spezialisten der Kriminalpolizei sind eingeschaltet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gab es durch das Feuer keinen Gebäudeschaden.

Mitsubishi touchiert und abgehauen - Offenbach

(iz) Mit Dellen und Kratzern auf der linken Seite fand eine Mühlheimerin am Freitagnachmittag ihren Mitsubishi vor. Sie hatte den Colt gegen 14 Uhr auf der Elisabethenstraße vor dem dortigen Pflegeheim abgestellt. Innerhalb der darauffolgenden Stunde rammte dann ein anderes Auto den blauen Wagen und verursachte gut 2.000 Euro Schaden. Der hierfür verantwortliche Fahrer, der möglicherweise am Steuer eines Transporters saß, machte sich allerdings davon und wird nun von der Polizei gesucht. Die Beamten bitten um Hinweise an das 1. Revier, Telefon 069 8098-5100 oder die Unfallfluchtermittler (06183 91155-0).

Vier Autos gerammt - Heusenstamm

(iz) Sie habe das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt, gab am Samstagmittag eine ältere Dame der Polizei gegenüber zu einem Unfall auf der Pfortenstraße an. Demnach war die 94-Jährige gegen 12.10 Uhr mit ihrer A-Klasse von der Bleichstraße her gekommen und wollte an deren Ende nach rechts in die Pfortenstraße abbiegen. Hier kam es dann wohl zu der folgenschweren Verwechslung der Pedale - der Mercedes vollzog beim Abbiegen einen zu großen Bogen und touchierte zunächst den entgegenkommenden Chrysler Voyager eines 48-jährigen Heusenstammers. Anschließend lenkte die Seniorin ihren Wagen zu sehr nach rechts und krachte mit ihm in drei am Straßenrand geparkte Autos. Hierbei handelte es sich um einen Toyota Yaris, einen Ford Focus und einen Renault Megane. Bei der Karambolage zog sich die 64 Jahre alte Mercedes-Beifahrerin leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf gut 20.000 Euro geschätzt.

Nachteinbruch in Tankstelle - Dreieich-Offenthal

(iz) Eine große Menge an Zigaretten erbeuteten Diebe in der Nacht zum Sonntag aus einer Tankstelle an der Mainzer Straße in Offenthal. Die bislang unbekannten Diebe flexten das Sicherungsgitter eines Fensters auf und schnappten sich nach dem Einsteigen die vorhandenen Zigarettenpackungen, um anschließend mit der Beute das Weite zu suchen. Erste Ermittlungen ergaben, dass sich der Einbruch kurz nach 3.30 Uhr ereignete. Da die Täter vermutlich mit einem Wagen recht schnell geflüchtet sind, könnten Anwohner oder andere Autofahrer auf die Sache aufmerksam geworden sein. Hinweise bitte an die Offenbacher Kripo (069 8098-1234).

Offenbach, 17.05.2015, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Christoph Bosecker (chb) - 1212 oder 0172 / 3283254
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: