Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 06.12.2014

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Fischrestaurant überfallen - Offenbach

Am Freitagabend überfielen zwei Unbekannte nach Geschäftsschluss eine Schnellrestaurantfiliale in der "Große Marktstraße". Um 19 Uhr drangen die Ganoven bewaffnet mit Messer und Schlagstock durch den Hintereingang ein und hielten drei Angestellte in Schach, die zu dieser Zeit mit der Abrechnung beschäftigt waren. Aus der Kasse raubten die Kriminellen die Tageseinnahmen von wenigen tausend Euro, die sie in einer weißen Tüte verstauten. Anschließend suchten sie das Weite über die Herrnstraße. Die 17, 25 und 44-jährigen Mitarbeiter kamen mit einem Schreck davon. Täterbeschreibung: 1. Täter: zirka 25 Jahre, 1,70 m, schlank, drei Tage Bart, dunkle Kleidung, graue Nike-Schuhe mit blauem Nike-Emblem. 2. Täter: zirka 25 Jahre, 1,80 m, kleiner Kinnbart, schwarze Basecap, schwarze Kleidung. Täterhinweise bitte an die Kripo unter 069/8098-1234.

2. Gaspedal mit Bremse verwechselt - Offenbach

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Freitagnachmittag im Goethering. Gegen 14 Uhr geriet der fahrbare Untersatz eines 74-jahrigen Autofahrers, der in einer Warteschlange vor der roten Ampel zur Kaiserleistraße wartete, derart außer Kontrolle, wodurch hoher Sachschaden entstand. Weil er mutmaßlich die Funktionsweise seiner Pedalerie verwechselte, fuhr der Betroffene mit seinem E-Klasse Mercedes zunächst heftig ins Heck eines vor ihm stehenden Mercedes-Jeeps. Der 46-jährige Insasse wurde dabei leicht verletzt. Beim anschließenden Vor- und Rückwärtsrangieren krachte der Senior in hinter und seitlich von ihm im Kreuzungsbereich wartende Fahrzeuge. Insgesamt wurden vier Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beziffert sich auf 18.000,- Euro. Der Unfallfahrer blieb unverletzt, sein Auto ist ein Totalschaden.

Bereich Main-Kinzig

1. Einbrecher ertappt - Hanau

Beim Versuch in eine Wohnung in der Thüringer Straße einzubrechen wurden am Freitagabend zwei Ganoven von der Bewohnerin überrascht. Die Täter betraten kurz nach 19 Uhr den Hof und machten sich auf der Rückseite des Gebäudes an einem Küchenfenster zu schaffen. Hierzu hatten sie eine Mülltonne bestiegen, die sie vor das in zirka zwei Meter Höhe gelegene Fenster schoben. Die 42-jährige Mieterin, die zu dieser Zeit im Wohnzimmer schlief, wurde von den Einbruchsgeräuschen wach. In der Küche traf sie auf einen der Gauner, der gerade im Begriff war, durch das aufgehebelte Fenster einzusteigen. Fluchtartig verließen beide Unbekannten den Tatort und rannten in Richtung Ludwigstraße weg. Täterbeschreibung: beide zirka 20 bis 27 Jahre, 1,75 bis 1,80 m, schlank, schwarz gekleidet, trugen Kapuzen. Verdächtige Wahrnehmungen und Täterhinweise bitte an die Kripo unter 06181/100-123.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Offenbach am Main, 06.12.2014, Bernd Fenske, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: