Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach und des Polizeipräsidiums Südosthessen

Offenbach (ots) - Endgültiges Obduktionsergebnis steht noch aus

Im Fall der tödlich verletzten 22 Jahre alten Frau aus Gelnhausen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt, Zweigstelle Offenbach, die gerichtlich angeordnete Leichenöffnung durchgeführt. Die Untersuchungen sind sehr aufwändig. Wann mit einem endgültigen Ergebnis gerechnet werden kann, steht noch nicht fest. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion ist als ursächlich für den Tod eine direkte stumpfe Gewalteinwirkung gegen den Kopf anzusehen. Bezüglich der Entstehung kommen ein Schlag oder ein Sturz in Frage.

Am vergangenen Wochenende haben sich bei den Ermittlungsbehörden zwei junge Frauen gemeldet. Dabei dürfte es sich um die Mädchen handeln, die von Zeugen zu Beginn der Auseinandersetzung in der Toilette gesehen wurden und nach denen über die Medien intensiv gesucht wurde. Die jungen Frauen hatten sich bislang nicht als die Gesuchten angesprochen gefühlt. Zu den Aussagen und zur Person der beiden werden aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben gemacht.

Derzeit kursiert in der Öffentlichkeit ein durch die Ermittlungsbehörden nicht freigegebenes Video, auf dem offensichtlich Sequenzen des Geschehens auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants in der Tatnacht zu sehen sind. Die Ermittlungsbehörden werten auch dieses Video weiter aus.

Dr. Axel Kreutz, Staatsanwaltschaft Darmstadt, ZwgSt. Offenbach, 069 8057-4501 Henry Faltin, Polizeipräsidium Südosthessen, 069 8098-1200 oder 0173 6596744

Offenbach, 01.12.2014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: