Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Sondermeldung Polizeipräsidium Südosthessen vom 15.03.2014

Offenbach (ots) - Tödlicher Verkehrsunfall, Gem. Rodgau, K 174, Kreisquerverbindung

Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, kam es auf der Kreisquerverbindung zu einem schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein 22-jähriger Fz.-Führer aus Rodgau befuhr die K 174 von Jügesheim in Richtung Waldacker, wo ihm ein 40-jähriger Fz.-Lenker, ebenfalls aus Rodgau, entgegenkam. Mitten im Wald prallten beide Pkw frontal zusammen, weshalb ist derzeit noch völlig unklar. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Pkw des 22-Jährigen in Brand und er und seine 23-jährige Beifahrerin, die von Verkehrsteilnehmern aus dem brennenden Fahrzeug befreit werden konnten, wurden dabei schwerst verletzt. Für die 23-jährige Beifahrerin aus Rodgau kam jede Hilfe zu spät; sie erlag noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Der entgegenkommende 40-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Dietzenbach befreit werden. Er wurde schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Beide Unfallbeteiligte kamen in umliegende Krankenhäuser; an den Unfallfahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die K 174 ist weiterhin voll gesperrt.

Offenbach am Main, 15.03.2014, Michael Schöfer, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: